Abo
  • Services:

Niederlande

QR-Code auf Münzen

In den Niederlanden werden in der kommenden Woche die ersten Münzen mit einem eingeprägten QR-Code ausgegeben. Grund ist das 100. Jubiläum der Königlichen Niederländischen Münze.

Artikel veröffentlicht am ,
5-Euro-Jubiläumsmünze in Silber
5-Euro-Jubiläumsmünze in Silber (Bild: Niederländische Münzanstalt)

Die Münzen werden ab dem 22. Juni 2011 in den Niederlanden anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Koninklijke Nederlandse Munt ausgegeben. Sie tragen auf der Vorderseite ein Porträt der niederländischen Königin Beatrix und auf ihrer Rückseite der Gold- und Silbermünzen ist unter anderem ein QR-Code zu sehen, der beispielsweise mit dem Smartphone abfotografiert werden kann.

  • 10-Euro-Jubiläumsmünze in Gold - Rückseite (Bild: Niederländische Münzanstalt)
  • Sammlerschatulle für 10-Euro-Jubiläumsmünze in Gold (Bild: Niederländische Münzanstalt)
  • 10-Euro-Jubiläumsmünze in Gold - Vorderseite (Bild: Niederländische Münzanstalt)
  • 5-Euro-Jubiläumsmünze in Silber - Vorderseite (Bild: Niederländische Münzanstalt)
  • 5-Euro-Jubiläumsmünze in Silber  - Rückseite (Bild: Niederländische Münzanstalt)
  • 5-Euro-Jubiläumsmünze in Silber  - Vorder- und Rückseite (Bild: Niederländische Münzanstalt)
10-Euro-Jubiläumsmünze in Gold - Rückseite (Bild: Niederländische Münzanstalt)
Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. CompuGroup Medical SE, Nürnberg, Erlangen

Der zweidimensionale Strichcode besteht aus einer quadratischen Matrix aus stark kontrastierenden Farben oder Mustern. Im Falle der Münzen wurde auf Farben verzichtet und stattdessen mit kontrastierenden Gravuren gearbeitet. Da die Daten durch einen fehlerkorrigierenden Code geschützt sind, sollen auch Kratzer auf der Münzoberfläche ihre Lesbarkeit nicht verringern, so die japanische Firma Denso Wave, die den Code 1994 entwickelt hat und ihn seitdem kostenlos zur Verfügung stellt.

Die Jubiläumsmünzen werden in Silber und Gold im Nennwert von 5 beziehungsweise 10 Euro angeboten. In Sammlerqualität "Spiegelglanz" kosten die Münzen 39,95 und 359,95 Euro. Die Goldmünzen haben einen Durchmesser von 22,5 mm und wiegen 6,72 g, die Silbermünzen wiegen 15,5 g und messen 33 mm im Durchmesser. In Umlaufqualität gibt es lediglich eine versilberte Version mit 10,5 g und 29 mm Durchmesser für 10 Euro.

Was sich im QR-Code verbirgt, verriet die niederländische Münzanstalt noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 56,99€ (Top-Produkt PCGH 12/2017)
  2. 65,99€ + Versand oder Marktabholung
  3. (u. a. Samsung Galaxy Note 8 für 379€ statt 403,95€ im Vergleich)

Anonymer Nutzer 25. Jun 2011

Nö: http://www.youtube.com/watch?v=WQO-aOdJLiw

ad (Golem.de) 21. Jun 2011

Vielen Dank für die zusätzlichen Informationen. Das mit dem MultiView Minting hört sich...

Martin F. 20. Jun 2011

Dein QR-Code ist unscharf skaliert.

vinta 20. Jun 2011

Eigentlich müsste man schon erkennen können, ob der QR-Code auf den Entwürfen nun der...

M.P. 20. Jun 2011

Digitalisierung fängt erst an, wenn die Münze eine "Goldmünze" sein soll, aber in...


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
    Uploadfilter
    Der Generalangriff auf das Web 2.0

    Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
    3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

    Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
    Pauschallizenzen
    CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

    Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
    2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
    3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

      •  /