Abo
  • Services:

Verhaltensbasierte Werbung

Werbewirtschaft gründet Selbstkontrolleinrichtung

Mit einer neuen Selbstkontrolleinrichtung und einer Selbstverpflichtung auf einen Verhaltenskodex will die deutsche Internet- und Werbewirtschaft rechtlichen Vorgaben aus der Politik zuvorkommen. Dabei geht es vor allem um die in Verruf geratene verhaltensbasierte Werbung und Datensammelvorwürfe.

Artikel veröffentlicht am ,
ZAW-Logo
ZAW-Logo (Bild: ZAW)

"Der neue Rat für Datenschutz in der Onlinewerbung verfolgt das Ziel der Selbstverpflichtung der Branche auf einen Verhaltenskodex und die Schaffung einer Beschwerdemöglichkeit für den Verbraucher", heißt es in einer Pressemitteilung des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e. V. Die noch zu gründende Selbstkontrolleinrichtung wird dem Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) e. V. unterstehen.

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster

Ein weiteres Ziel der Einrichtung ist es, Verbraucher, Unternehmen und Öffentlichkeit über nutzungsbasierte Onlinewerbung aufzuklären. Die Selbstkontrolleinrichtung soll laut BVDW "eine direkte Anlaufstelle bei Fragen zu den Themen Datenschutz, Datensicherheit und Transparenz sowie Datenkontrolle durch den Verbraucher sein".

Die Kernbestandteile der Selbstregulierung zur nutzungsbasierten Onlinewerbung umfassen folgende Punkte:

  • Herstellung von Transparenz über Datenerhebung und -verwendung zur Information und Aufklärung der Verbraucher
  • Einrichtung einer Kontrollmöglichkeit für die Verbraucher
  • Richtlinien zur Datensicherheit und Speicherung von erhobenen und verwendeten Daten
  • Richtlinien für die Erstellung von Segmenten zur Aussteuerung von Werbung in sensiblen Datenbereichen
  • Präventive Überprüfung und Siegelvergabe für richtlinienkonformes Verhalten von Unternehmen

Effiziente Instrumente zur Überwachung schaffen

Mit der Schaffung der Selbstkontrolleinrichtung wollen die beteiligten Wirtschaftsverbände die Ziele ihrer "Hamburger Erklärung" vom 24. Mai 2011 umsetzen. Für den Verhaltenskodex wird auf das Rahmenwerk des Interactive Advertising Bureau Europe (IAB EU) zur Selbstregulierung von nutzungsbasierter Onlinewerbung zurückgegriffen. Das Regelwerk zum "Online Behavioural Advertising" (OBA) soll an die deutschen Gegebenheiten angepasst werden.

Mit den dazugehörigen technischen Einrichtungen sollen "die Transparenz beim Datenumgang im Internet spürbar gestärkt, Verbrauchern effektive und leicht handhabbare Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung gestellt und effiziente Überwachungs- und Durchsetzungsinstrumente geschaffen werden".

Die Website meine-cookies.org soll ein elementarer Bestandteil werden, um direkte Kontrolle über OBA zu ermöglichen. Die OBA-Einstellungen sollen Verbraucher anhand eines komfortablen Präferenzmanagements tätigen können. Zugleich wird eine direkte Anlaufstelle für Verbraucherbeschwerden eingerichtet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Football Manager 2018 für 14,49€)
  2. 89,99€ (Vergleichspreis 103,54€)
  3. 138,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 149,90€)
  4. 399€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Extra-Rabatt...

Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk
  2. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  3. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu

    •  /