• IT-Karriere:
  • Services:

Lucius

Der Spieler als sechsjähriger Satansbraten

Auf den ersten Blick wirkt er so brav wie der Kinderschokoladenjunge, auf den zweiten entpuppt sich der Sechsjährige als Mörder und auf den dritten als Sohn des Teufels: Lucius, die Hauptfigur im kommenden Horroradventure des finnischen Entwicklerstudios Shiver Games.

Artikel veröffentlicht am ,
Lucius
Lucius (Bild: Shiver Games)

"Ehrlich, es war ein Unfall": Auf diese Aussage sollen sich alle Mordaufträge in Lucius zurückführen lassen. In dem Horroradventure für Windows-PC steuert der Spieler einen sechsjährigen Jungen, der eigentlich ganz brav wirkt. Trotzdem muss er nach und nach seine Familie und eine Reihe von Hausangestellten umbringen, weil der Vater die Seele seines Sohnes für sehr viel Geld an den Teufel verhökert hat. Die Bluttaten müssen wie Unglücke oder Selbstmorde wirken, damit der Satansbraten nicht vorzeitig auffliegt.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Axians IKVS GmbH, Münster

Das Ganze soll sich trotz ein paar Actionelementen wie ein klassisches Adventure inklusive Inventar und kombinierbarer Gegenstände steuern; besonders viel spielerische Freiheit ist genretypisch nicht vorgesehen. Beispielsweise soll Lucius eine Person in den Freitod schicken, indem er durch geschickt präparierte Fotos vortäuscht, dass dessen geliebter Partner eine Affäre hat. Außerdem verfügt der Junge über langsam wachsende übernatürliche Kräfte und kann seine Opfer etwa zusätzlich verwirren.

  • Lucius
  • Lucius
  • Lucius
  • Lucius
Lucius

Das Spiel ist vollständig im Wohnhaus mitsamt Gartenanlagen von Lucius angesiedelt, die Grafik macht einen anständigen Eindruck. Nach derzeitiger Planung soll das Programm von Shiver Games aus der finnischen Hauptstadt Helsinki gegen Ende 2011 erscheinen. Ob es - Stichwort Jugendschutz - auch hierzulande auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Xstream 18. Jun 2011

companion cube?

M1TSCH 17. Jun 2011

Da hat sich wohl wer inspirieren lassen ;)

spyro2000 17. Jun 2011

Scheint 4:3 zu sein, wurde aber unverständlicherweise auf 16:9 gequetscht. spyro

zZz 17. Jun 2011

mir ist grafik sonst ja nicht so wichtig, aber der trailer ist eigentlich ein gutes...

~jaja~ 17. Jun 2011

Erinner mich irgendwie an Damien Thorne, und das sicher nicht zufällig. http://www...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

    •  /