Abo
  • Services:

Update

Google Maps 5.6 für Android ist da

Google Maps für Android steht ab sofort in der Version 5.6 zum Download bereit. Das Update bringt allerdings diesmal nur eine minimale Änderung.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Maps 5.6 bringt nur eine Neuerung
Google Maps 5.6 bringt nur eine Neuerung (Bild: Google)

Speziell für Restaurantbewertungen in Google Places ist in Google Maps 5.6 für Android die Bewertung "unschlagbar" hinzugefügt worden. Damit sollen Anwender anderen Nutzern besonders gute Restaurants empfehlen können. Weitere Änderungen bringt das Update laut Google nicht.

Stellenmarkt
  1. SPANGLER GMBH, Dietfurt an der Altmühl
  2. Controlware GmbH, München

Allerdings zeigt auch die Android-Version von Google Maps seit einer Woche Fahrzeiten öffentlicher Verkehrsmittel in Echtzeit an. Der Nutzer erfährt also bei einer Verspätung, wann der nächste Bus, die nächste U-Bahn oder S-Bahn kommt.

Google Maps 5.6 gibt es kostenlos im Android Market zum Herunterladen. Für die Nutzung der Version wird mindestens Android 1.6 benötigt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gaming-Monitore und PCs)
  2. 76,57€
  3. 59,99€ (bei otto.de)
  4. 125,99€

ichbinsmalwieder 20. Jun 2011

und einer Reduzierung auf 2kb/s nach 30 MB... Da is nix mehr mit navigieren...

elknipso 17. Jun 2011

Das kann man so pauschal nicht sagen...


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


      •  /