Cloud-Notizzettel

Evernote erlaubt Verlinkungen zwischen Notizen

Evernote hat seinen Cloud-Notizzetteldienst in der Mac- und Windows-Variante um eine Linkfunktion erweitert. Damit können Verknüpfungen zwischen Notizen erstellt werden. Das Fehlen dieser Funktion war einer der Hauptkritikpunkte an Evernote.

Artikel veröffentlicht am ,
Evernote-Icon
Evernote-Icon (Bild: Evernote)

Die neue Evernote erlaubt es, Links zu einzelnen Notizen zu erstellen und an einer beliebigen Stelle zu platzieren. Ein Link wird mit einem Rechtsklick auf die Notiz über die Option "Notiz-Link kopieren" erzeugt und in die Zwischenablage kopiert. Warum nicht gleich so, werden sich viele Evernote-Nutzer fragen, nachdem die Anwendung seit Jahren auf dem Markt ist.

  • Evernote - Notizen kopieren (Bild: Evernote)
  • Evernote - Notizen verlinken (Bild: Evernote)
  • Evernote - neue Snippets-Ansicht (Bild: Evernote)
Evernote - Notizen verlinken (Bild: Evernote)
Stellenmarkt
  1. Java-Entwickler / Software Developer, z. B. Informatiker / Fachinformatiker (w/m/d)
    emsys VPP GmbH, Oldenburg
  2. Functional Safety Engineer (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Werdohl
Detailsuche

Der Notizlink kann nicht nur in andere Notizen innerhalb von Evernote, sondern auch in andere Anwendungen kopiert werden - ein Klick darauf öffnet Evernote mit dem verlinkten Eintrag. Wer will, kann auch gleich mehrere Links in einem Rutsch erzeugen. Dazu müssen einfach mehrere Notizen markiert werden, bevor der Link über das Kontextmenü erzeugt wird.

Außerdem lassen sich nun Notizen kopieren und einfügen und Notizvorlagen anlegen. Darüber hinaus wurden die Notizansicht optimiert, eine neue Navigationsfunktion zum Blättern in Notizen und Suchläufen eingebaut und das Menü neu strukturiert.

Die Windows-Version von Evernote hat eine erweiterte HTML-Exportfunktion erhalten, die mehrere Notizen inklusive Inhaltsverzeichnis mit Links auf die Unterseiten als Webseiten erzeugt. Die Mac-Version soll diese Funktionen bald ebenfalls erhalten.

Golem Karrierewelt
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    30.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Evernote kann ab sofort von der Evernote-Website heruntergeladen oder als Mac-Version auch über Apples App Store kostenlos bezogen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Playstation Plus im Test
Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!

Mit PS Plus gibt es nun Spieleabos für (fast) alle Plattformen. Eines ist beim insgesamt guten, aber konfusen Angebot von Sony aber noch offen.
Von Peter Steinlechner

Playstation Plus im Test: Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!
Artikel
  1. Chipkrise & Wafer: Globalwafers baut Wafer-Werk in den USA
    Chipkrise & Wafer
    Globalwafers baut Wafer-Werk in den USA

    Nach über 20 Jahren entsteht in den USA eine neue Fabrik für Wafer. Sie soll dort entstehende Halbleiter-Fabs unabhängiger machen.

  2. Elektroautos: Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer
    Elektroautos
    Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer

    Tesla holt seine Angestellten mit Drohungen aus dem Homeoffice zurück - hat im Büro aber gar nicht genügend Platz für alle.

  3. Nasa: Capstone - kleine Raumsonde, große Mondmission
    Nasa
    Capstone - kleine Raumsonde, große Mondmission

    Die Nasa schickt ihre Mini-Raumsonde Capstone zum Mond. Dort soll sie nicht nur die Umlaufbahn der zukünftigen Lunar-Gateway-Raumstation testen.
    Ein Interview von Patrick Klapetz und Frank Wunderlich-Pfeiffer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Razer Viper V2 Pro günstig wie nie: 144,74€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€, HTC VR-Brillen ab 365€)[Werbung]
    •  /