Abo
  • IT-Karriere:

Epson

Einzugsscanner sollen Papierberge abarbeiten

Epson hat Einzugsscanner zum Einlesen großer Papiermengen vorgestellt, die auf den Schreibtisch passen. Die Epson Scanner GT-S55, GT- S55N, GT-S85 und GT-S85N arbeiten mit 600 dpi und können von bis zu 40 Seiten pro Minute einscannen.

Artikel veröffentlicht am ,
GT-S85
GT-S85 (Bild: Epson)

Das Papier wird in die Einzugsscanner wie bei Faxgeräten von oben eingelegt und dann nacheinander an den Scanzeilen vorbeigezogen. Dabei können beide Seiten in einem Durchgang erfasst werden, weshalb Epson auch von einer Einlesegeschwindigkeit von maximal 80 Bildern pro Minute spricht - das sind 40 Seiten von oben und unten.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. DPD Deutschland GmbH, Großostheim

Damit nicht mehrere Seiten gleichzeitig eingezogen werden, hat Epson einen Ultraschallsensor eingebaut, um Doppeleinzüge zumindest zu erkennen. Die Scanner unterscheiden sich vornehmlich in ihrer Geschwindigkeit. Die Modelle mit den Kürzeln GT-S55 können bis zu 25 Seiten pro Minute (50 Bilder) einscannen. Die GT-S85-Serie kommt auf 40 Seiten pro Minute. Die Einzüge fassen jeweils 75 Seiten im A4-Format oder darunter. Die N-Modelle sind mit einem Netzwerkanschluss ausgestattet.

Das Softwarepaket besteht aus Pagemanager 8, Abbyy Finereader Sprint Plus und Presto Bizcard 5. Alle Geräte unterstützen die Schnittstellenstandards Twain-, Wia und Isis. Der Epson GT-S55 kostet ab 558 Euro, die GT-S85-Serie ab 832 Euro.

Beide Modellreihen sollen ab September 2011 erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 234,90€
  2. 58,99€
  3. ab 194,90€

sofasurfer 17. Jun 2011

EPSON GT-2500 Netzwerkscanner, iMac, PDFScanner OCR Software aus dem Mac App Store...

ad (Golem.de) 17. Jun 2011

Da vermutlich Archivista auch darauf angewiesen ist, dass möglichst viele Scanner damit...

Thread-Anzeige 17. Jun 2011

Die Leistung von Wirtschaftsinformatikern ist die Verringerung von Papier. Dem Indikator...

JustTrash 17. Jun 2011

ENDLICH mal wieder ein Einzugsscanner! Und das Ding ist mal richtig flott. Allerdings hat...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /