Abo
  • Services:
Anzeige
Assange meldet sich auf der Polizeistation in Beccles.
Assange meldet sich auf der Polizeistation in Beccles. (Bild: Paul Hackett/Reuters)

Julian Assange

Wikileaks protestiert gegen Hausarrest-Bedingungen

Assange meldet sich auf der Polizeistation in Beccles.
Assange meldet sich auf der Polizeistation in Beccles. (Bild: Paul Hackett/Reuters)

Seit einem halben Jahr steht Wikileaks-Gründer Julian Assange unter Hausarrest in der britischen Provinz. Die Organisation hat ein Video veröffentlicht, das die Bedingungen dokumentiert, unter denen Assange steht. Wikileaks versteigert unterdessen ein Essen mit Assange.

Wikileaks hat ein Video veröffentlicht, das zeigt, wie Gründer Julian Assange derzeit lebt. Damit protestiert die Organisation gegen den Hausarrest, unter dem Assange seit nunmehr einem knappen halben Jahr steht.

Anzeige

Halbes Jahr Hausarrest

Seit seiner Freilassung aus der Untersuchungshaft Mitte Dezember 2010 steht Julian Assange unter Hausarrest in der ostenglischen Grafschaft Norfolk. Er hatte sich Anfang Dezember in London der Polizei gestellt, nachdem ihn die schwedischen Behörden international zur Fahndung ausgeschrieben hatten. In dem skandinavischen Land werden ihm zwei Sexualdelikte zur Last gelegt, die Assange jedoch bestreitet.

 
Video: House Arrest

Das Gericht hatte Assange nur unter strengen Auflagen auf freien Fuß gesetzt. Assange stehe "unter einem ziemlich zudringlichen Regime", kritisiert sein Gastgeber Vaughan Smith, Gründer der Londoner Journalistenvereinigung Frontline. So muss sich der Wikileaks-Gründer täglich beim Polizeiposten in Beccles in der benachbarten Grafschaft Suffolk melden. Abends darf er nach 22 Uhr das Haus nicht mehr verlassen. Dass er dort war, dokumentiert er mit seiner Unterschrift auf einer Liste. Da die britischen Behörden seinen Pass eingezogen haben, kann er ohnehin nicht ausreisen.

Drei Übertragungseinheiten

Zudem trägt er eine elektronische Fußfessel, die erfasst, wo sich Assange gerade aufhält. In seinem Haus seien drei Übertragungseinheiten aufgestellt worden, erzählt Smith. Jede der Boxen habe zwei Antennen, erklärt eine Wikileaks-Mitarbeiterin. Die eine empfange die Signale der Fußfessel und die andere diene zur Datenübertragung. So können die Behörden stets feststellen, wo sich Assange gerade aufhält.

Die ganze Überwachungsmaschinerie wird indes nicht von den Behörden betrieben, sondern von einem privaten Sicherheitsunternehmen. Das hat Assange die Fußfessel angelegt. Ihm gehören die Übertragungseinheiten, es empfängt die Daten und gibt sie an die Behörden weiter.

Mittagessen mit Assange

Um Geld für weitere Aktivitäten zu sammeln, versteigert Wikileaks derzeit über eBay ein Mittagessen mit Assange und dem slowenischen Philosophen Slavoj Žižek in einem schicken Londoner Restaurant am 2. Juli 2011. Zwei von acht Plätzen sind noch zu haben. Das Gebot für Platz 6 steht derzeit bei 4.600 britischen Pfund, umgerechnet rund 5.200 Euro, das für Platz 7 bei knapp 1.900 Pfund, rund 2.100 Euro. Die Auktionen enden am 20. Juni. Nach dem Lunch nehmen Assange und Žižek an einer vom Frontline Club veranstalteten Podiumsdiskussion teil.

Assange wird zumindest noch bis Juli 2011 in Großbritannien bleiben: Im Februar 2011 hatte ein Londoner Gericht entschieden, dass Assange an Schweden ausgeliefert wird. Assange hat dagegen Berufung eingelegt, die im Juli verhandelt wird.


eye home zur Startseite
unsigned_double 17. Jun 2011

Nö.

Anonymer Nutzer 17. Jun 2011

Die die ihn kennen, würden - wenn sie ihn gut genug kennen - auch mit ihm Essen gehen...

DASPRiD 16. Jun 2011

ein Check-In auf Foursquare oder Google Latitude täglich? ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Voith Digital Solutions GmbH, Heidenheim
  2. operational services GmbH & Co. KG, Chemnitz, Zwickau, Dresden
  3. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart-Feuerbach
  4. DEKRA SE, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 24,29€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  3. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

  1. Re: Beweisen muss man das nicht unbedingt

    EhNickma | 21:17

  2. Re: Störende Kabel?

    /mecki78 | 21:16

  3. Re: Am markt vorbei?

    Ovaron | 21:04

  4. Bitch, please

    __destruct() | 21:01

  5. Re: Priv

    interlingueX | 21:00


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel