Abo
  • Services:

Le Tour de France

Die "Tour der Leiden" auf PC und Konsole

Radprofis wie Alberto Contador und Andy Schleck fahren Anfang Juli 2011 wieder auf der Tour de France um die Wette. In offiziellen Spielen für Windows-PC und Konsole geht es ebenfalls um gelbe, grüne und rote Trikots.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork "Le Tour de France"
Artwork "Le Tour de France" (Bild: dtp Entertainment)

Am 2. Juli 2011 fängt die 98. Austragung der Tour de France auf einer kleinen Atlantikinsel an. Mehr oder weniger gleichzeitig bringt Publisher dtp Entertainment zwei Spielumsetzungen der gelegentlich "Tour der Leiden" genannten Veranstaltung in den Handel. PC-Pedaleros schlüpfen in "Le Tour de France - Der offizielle Radsport Manager 2011" in die Rolle eines Rennsportleiters, der eines von 62 Radsportteams betreut, mit dem er an über 170 verschiedenen Events teilnehmen kann. Angefangen bei der Suche nach Sponsoren über das Training der Fahrer bis hin zu deren Vertragsverhandlungen lenkt der Spieler sein Team auf dem Weg zur finalen Zieleinfahrt auf der Avenue des Champs-Élysées. Während der Rennen soll es vor allem darum gehen, taktisches Geschick zu beweisen und sein Team an die Spitze des Feldes und der Wertungstabelle zu führen.

  • Le Tour de France - Der offizielle Radsport Manager 2011
  • Le Tour de France - Der offizielle Radsport Manager 2011
  • Le Tour de France 2011 (Playstation 3)
  • Le Tour de France 2011 (Xbox 360)
Le Tour de France - Der offizielle Radsport Manager 2011
Stellenmarkt
  1. regiocom consult GmbH, Magdeburg
  2. MT AG, Großraum Düsseldorf-Köln-Dortmund

Eine neue Grafikengine soll am PC eine noch authentischere Optik als in den Vorgängern ermöglichen - sie soll sogar individuelle Bewegungsabläufe einzelner Fahrer glaubwürdig wiedergeben. Aber auch die Landschaft rund um die Strecken soll wirklichkeitsgetreu zur Geltung kommen. Eine generalüberholte Benutzeroberfläche soll eine einfachere Bedienung ermöglichen, ohne die vielfältigen Managementfunktionen zu vernachlässigen. Außerdem ist das Gestalten eigener Strecken, dank des angeblich stark verbesserten Streckeneditors, wesentlich einfacher als früher.

Spieler auf Xbox 360 und Playstation 3 sollen in "Le Tour de France 2011" direkt als Profisportler mitfahren können. In 21 Etappen geht es darum, sich vor der Konkurrenz zu behaupten und durch taktisches Geschick und Nerven aus Stahl die Wettbewerbe für sich zu entscheiden. Das Rennen führt den Fahrer über gefährliche Hänge und steile Gebirgspässe, die er mit Übersicht und unter Berücksichtigung seiner Kraftreserven zu meistern hat. Spannende Kopf-an-Kopf-Sprints und Breakaways sollen für actiongeladene Rennen sorgen, während die computergesteuerte Konkurrenz auf alle Züge des Spielers reagiert.

Das Programm soll mit einer realistischen Grafik und der originalgetreu umgesetzten Route des weltberühmten Radrennens punkten. Konsolenspieler sollen den Kollegen Anweisungen geben, im Team arbeiten oder sich mit gegnerischen Athleten verbünden können.

Nach Auskunft von dtp Entertainment ist Le Tour de France 2011 - Der offizielle Radsport Manager 2011 ab dem 24. Juni 2011 erhältlich. Das Konsolengegenstück Le Tour de France 2011 erscheint nach aktueller Planung am 8. Juli 2011.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,00€
  2. 264,00€
  3. ab 479€

Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

      •  /