• IT-Karriere:
  • Services:

Datenschutz

Signaturportal.de versendet Rechnungen mit Postident-Daten

Digital signierte Rechnungen des Dienstleisters Signaturportal.de enthalten vertrauliche Postident-Daten. Rechnungsempfänger gelangen dadurch an Daten wie Personalausweisnummer, Geburtsort und Geburtsdatum des Auftraggebers.

Artikel veröffentlicht am ,
Signaturportal.de mit Datenschutzproblem
Signaturportal.de mit Datenschutzproblem (Bild: Signaturportal.de/Golem.de)

Der Dienstleister Signaturportal.de hat mindestens seit Mai 2010 signierte Rechnungen versandt, in denen alle Postident-Daten des Auftraggebers im Klartext enthalten sind, hat t3n.de bemerkt. Signaturportal.de ist ein Dienstleister, der die digitale Rechnungssignierung unter anderem für den Webhoster Host Europe und den Verlag Galileo Press übernimmt. Außerdem sollen die Firmen Siemens, Allianz, TUI sowie Immowelt Kunden von Signaturportal.de sein.

Stellenmarkt
  1. PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim
  2. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Köln

Im Fall von t3n.de wurde das eigentlich vertraulich zu behandelnde Postident-Formular in allen digital signierten Rechnungen von Host Europe bemerkt. Die Rechnungen enthielten unverschlüsselt im Klartext Daten des Auftraggebers, in dem Fall Host Europe. Kunden des Webhosters können also Personalausweisnummer, Geburtsort, Geburtsdatum, Anschrift und Ähnliches des Auftraggebers einsehen. Eine Stichprobe von t3n.de ergab, dass auch Rechnungen von Galileo Press davon betroffen sind und diese die Postident-Daten eines Verlagsmitarbeiters enthalten.

Aus Sicht von Signaturportal.de handelt es sich dabei nicht um eine Datenschutzverletzung, obwohl die vertraulich übermittelten Daten unbefugt an Dritte weitergegeben wurden. Signaturportal.de betont, dass zwischen Sender und Empfänger der Rechnungen ein Vertrauensverhältnis bestünde und daher nicht von einem Missbrauch ausgegangen werden könne. In Zukunft will Signaturportal.de bei digital signierten Rechnungen keine Postident-Formulardaten mehr mitsenden und begründet den Fehler mit einem technischen Problem.

Von der Änderung ausgenommen sind allerdings alle bisher veröffentlichten Rechnungen mit digitaler Signatur von Signaturportal.de. Kunden können die vertraulichen Postident-Daten also weiterhin in den versandten Rechnungen einsehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55CX9LA 120Hz für 1.359€, Samsung Galaxy A51 128GB für 245€)
  2. gratis

signaturportal.de 17. Jun 2011

Unter folgendem Link finden Sie die Stellungnahme zu diesem Artikel: https://www...

Schattenwerk 16. Jun 2011

Würde ich in der Situation nun auch versuchen zu behaupten ;)


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /