Abo
  • Services:

Document Foundation

Libreoffice 3.3.3 ist da

Pünktlich Mitte Juni 2011 hat die Document Foundation Libreoffice 3.3.3 für Windows, Linux und Mac OS veröffentlicht. Diese Version bringt vor allem Fehlerkorrekturen, um die Stabilität der freien Office-Suite zu verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,
Downloadseite von Libreoffice 3.3.3
Downloadseite von Libreoffice 3.3.3 (Bild: Document Foundation / Golem.de)

Mit Libreoffice 3.3.3 gibt es keine neuen Funktionen. Stattdessen korrigiert die Version ausschließlich kleinere Programmfehler, so dass Libreoffice deutlich zuverlässiger arbeiten sollte als der Vorgänger. Im Unterschied zu Libreoffice 3.4.0 wird die aktuelle Version für den Produktiveinsatz empfohlen.

Stellenmarkt
  1. embitel GmbH, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Dresden

Den Machern von Libreoffice ist bekannt, dass auch Libreoffice 3.3.3 noch kleinere Programmfehler enthält. Diese sollen mit der Version 3.3.4 beseitigt werden, die für Ende August 2011 vorgesehen ist. Zuvor wird laut aktuellem Zeitplan Ende Juni 2011 noch Libreoffice 3.4.1 und Ende Juli 2011 Libreoffice 3.4.2 erscheinen

Libreoffice 3.3.3 ist für Windows, Linux und Mac OS als Download verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 20,49€
  3. (-90%) 4,75€

blueDragon 17. Jun 2011

Diverse Schulen unterrichten längst mit und an Openoffice.org bzw. inzwischen vermutlich...

bstea 17. Jun 2011

Die wollen doch nur zeigen, dass Libreoffice so aktiv und besser ist weil bessere Lizenz...

Lala Satalin... 17. Jun 2011

Wobei PNG immernoch stark verbesserungswürdig ist: - fehlender ADPCM-Support per...

Astorek 16. Jun 2011

Ich habe noch einen älteren Laptop, der produktiv genutzt wird und aus diversen Gründen...

Anonymer Nutzer 16. Jun 2011

Ok, da gibt es weder regelmaessige kostenlose Updates noch downloadbare Versionen...


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

    •  /