Abo
  • Services:

iPad-3-Gerüchte

Viermal so viele Pixel?

Das iPad 3 könnte mit deutlich höherer Auflösung aufwarten. Hinweise darauf sollen sich im SDK für iOS 5 finden lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iPad 2 bietet noch 1.024 x 768 Bildpunkte.
Das iPad 2 bietet noch 1.024 x 768 Bildpunkte. (Bild: Apple)

Wird das iPad 3 eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Bildpunkten bieten? Mehrere Bilddateien mit diesen Abmaßen sollen sich laut eines Berichts von Tech Unwrapped im Software Development SDK finden. Ein Bild fand sich etwa im neuen Twitter .framework und eines sorgt im Newsstand für den Holzregal-Look. Der Newsstand ist ein virtueller Kiosk, an dem Apple künftig auf Zeitungen und Magazine aufmerksam machen will - unabhängig von iBooks.

2.048 x 1.536 Pixel entsprechen einer Vervierfachung der iPad-Auflösung. Das iPad 1 und das iPad 2 verfügen nur über 1.024 x 768 Pixel. Die - unerfüllte - Hoffnung auf ein hochauflösendes Display gab es bereits beim iPad 2, da das iPhone 4 mit seinem Retina-Display neue Maßstäbe setzte. Nun wird das Gleiche für den Nachfolger erwartet, auch seitens der Displayhersteller. In Asien hat ein Displayhersteller bereits selbst ein iPad 1 mit einen besonders hochauflösenden Panel bestückt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Warp7 25. Jan 2012

Gerüchten zufolge ist die Produktion des neuen Apple iPad 3 bereits angelaufen. Ich habe...

irata 18. Jun 2011

Also nochmal (steht sogar auf Wikipedia etwas widersprüchlich): Mit "Auflösung" ist die...

Paykz0r 17. Jun 2011

Kann mich den Teils anschliessen. Bilddaten zum Videoram kopieren, die 4x grösser sind...

Trollversteher 17. Jun 2011

Offensichtlich funktioniert Googles Marketing & PR Maschinerie besser als Apples...

Yeeeeeeeeha 17. Jun 2011

Das liegt - bis auf technische Einschränkungen, die aber überwindbar sind - aber vor...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    •  /