Abo
  • IT-Karriere:

Offene Standards statt proprietärer Schnittstellen

Überhaupt betonte AMD auf seiner Entwicklungskonferenz stets die Wichtigkeit von offenen Standards. OpenCL wird nicht nur von AMD, sondern unter anderem auch von Intel und Nvidia unterstützt. Und auch von ARM - folglich hielt dessen Technikchef Jem Davies auch einen Gastvortrag auf dem Fusion Summit.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Frankfurt am Main
  2. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb (Raum Hof)

Davies nannte dabei zwar nicht ausdrücklich OpenCL, wies aber anhand des bekannten Zitats von Andrew Tanenbaum ("Das Schöne an Standards ist, dass man so viele davon zur Auswahl hat") darauf hin, dass neue Schnittstellen nicht hilfreich seien. Gerade bei heterogenen Plattformen sei die Wiederverwendung von Code zwingend, meinte Davies.

  • 2011 sieht in ARM nur noch einen relevanten Mitbewerber.
  • Elf Architekturen gab es auf dem Microprocessor Forum 1992.
  • Das Tanenbaum-Zitat
2011 sieht in ARM nur noch einen relevanten Mitbewerber.

Allzu vielfältig sieht der ARM-Entwickler die Prozessorwelt aber ohnehin nicht mehr. Als Beleg zeigt er die immer auch in physischer Form, also als CPU-Dies, verteilten Prozessoren des bis 2008 jährlich abgehaltenen Microprocessor Forums. 1992 gab es, wie Davies zeigt, elf verschiedene CPU-Architekturen von ARM, über Alpha bis zu PA-RISC. 2011 seien es aber nur noch zwei gewesen: ARM und x86.

Dieser Vergleich hinkt jedoch etwas, da es keine so zentrale Veranstaltung für die gesamte Branche wie das Microprocessor Forum mehr gibt. Und auch bei anderen Architekturen, wie bei IBMs Power oder dem inzwischen zu Oracle gehörenden Sparc, gibt es durchaus Neuentwicklungen.

 GPU-Programmierung: AMD eifert Nvidias CUDA nach
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 299,00€

rayo 06. Sep 2011

Hallo Was mir zu deinem Problem gerade einfällt: - Float-Puffer muss am Anfang in den...

war10ck 16. Jun 2011

Wie klickst du auf ein Fenster dass noch nicht sichtbar ist?


Folgen Sie uns
       


Die Commodore-264er-Reihe angesehen

Unschlagbar günstig, unfassbar wenig RAM - der C16 konnte in vielen Belangen nicht mit dem populären C64 mithalten.

Die Commodore-264er-Reihe angesehen Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
    Motorola One Vision im Hands on
    Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

    Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
    2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

      •  /