Abo
  • IT-Karriere:

Verwirrung bei HTC

Desire erhält doch Update auf Android 2.3

Nun wird das Android-Smartphone Desire von HTC doch ein Update auf Android 2.3 alias Gingerbread erhalten. Gestern Abend wurde das Gingerbread-Update für das Desire überraschend abgeblasen.

Artikel veröffentlicht am ,
Desire erhält doch Gingerbread-Update
Desire erhält doch Gingerbread-Update (Bild: HTC)

Besitzer eines Desire-Smartphones können sich freuen: HTC will doch das Ende Februar 2011 angekündigte Update auf Android 2.3 alias Gingerbread für das Desire veröffentlichen, wie das Unternehmen per Facebook mitteilte. Gestern Abend hieß es überraschend, dass das Desire kein Gingerbread-Update erhalten werde. Die Fehlinformation war wohl die Folge eines Missverständnisses zwischen HTCs Entwicklungsabteilung und der Pressestelle von HTC.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Berlin, München
  2. Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, Achern

Gestern Abend hieß es, dass der Gerätespeicher nicht ausreiche, um Android 2.3 samt der HTC-eigenen Erweiterung Sense auf das Smartphone zu bringen. Nun ist davon keine Rede mehr. Ob der Speicher also doch ausreicht oder ob Funktionen weggelassen werden, damit das Desire Gingerbread erhalten kann, ist nicht bekannt.

Auch liegen keine neuen Angaben dazu vor, wann das Update für das Desire erscheinen wird. Eigentlich soll das Update spätestens Ende Juni 2011 erscheinen, so HTCs Ankündigung vom Februar 2011.

Nachtrag vom 16. Juni 2011, 9:52 Uhr

HTC hat mittlerweile erklärt, dass die Sense-Funktionen beschnitten werden müssen, damit das Desire das Update auf Gingerbread erhalten kann. Welche Sense-Funktionen dem Desire nach dem Update auf Gingerbread fehlen werden, will HTC erst kommende Woche mitteilen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...

elknipso 15. Jun 2011

Ich habe ja auch ein Costum ROM drauf aber Du musst Dir halt im klaren darüber dass wir...

C. Stubbe 15. Jun 2011

Schöne Garantie, wenn da keine Upgrades garantiert sind. Da nehm ich lieber ein Gerät...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /