Abo
  • Services:

Solarflugzeug

Solar Impulse landet in Paris

Das Solarflugzeug Solar Impulse ist von Brüssel nach Paris geflogen, wo es auf der Luftfahrtschau in der kommenden Woche präsentiert wird. Der Flug dauerte über 16 Stunden. Der erste Versuch musste am Samstag wegen schlechten Wetters auf halber Strecke abgebrochen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Solarflugzeug Solar Impulse vor dem Start nach Paris
Solarflugzeug Solar Impulse vor dem Start nach Paris (Bild: Michel Euler/AFP)

Solar Impulse ist sicher auf dem Flughafen Le Bourget in Paris gelandet. Das Solarflugzeug war von Brüssel aus in die französische Hauptstadt geflogen, wo es als Ehrengast an der Pariser Luftfahrtschau in der kommenden Woche teilnehmen wird.

Kreisen über Paris

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Veridos GmbH, München

Um 21:15 Uhr landete Pilot André Borschberg das Solarflugzeug Solar Impulse HB-SIA in Le Bourget. Gestartet war er um 5:10 Uhr. Von Brüssel führte die Flugroute zunächst nach Süden über Maubeuge, Reims und Troyes nach Avallon, das ein Stück südöstlich von Paris liegt. Anschließend ging es Richtung Norden nach Paris, wo Borschberg wegen des starken Luftverkehrs längere Zeit kreisen musste. Für die Strecke von knapp 674 Kilometern brauchte Solar Impulse 16 Stunden und 5 Minuten, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp 42 km/h entspricht.

Es war schon der zweite Anlauf, um das Solarflugzeug nach Paris zu überführen. Der erste Versuch musste am Samstag abgebrochen werden: Schlechtes Wetter zwang Borschberg, einen ehemaligen Piloten der Schweizer Luftwaffe, nach der Hälfte der Strecke zur Rückkehr nach Brüssel.

Spannweite wie Airbus A320

Solar Impulse HB-SIA ist knapp 22 Meter lang und hat eine Spannweite von über 63 Metern - das entspricht der Spannweite des Airbus A340-600. Trotz seiner Größe wiegt das Flugzeug aber nur 1.600 kg. Angetrieben wird es von vier Elektromotoren mit einer Spitzenleistung von je 7,4 kW (10 PS). Den Strom liefern rund 12.000 Solarzellen aus monokristallinem Silizium auf den Tragflächen. In den Tragflächen sitzen zudem Akkus. Wegen des schlechten Wetters in Brüssel konnten diese nur etwa zu zwei Dritteln mit Strom aus den Solarmodulen geladen werden. Für das restliche Drittel mussten die Akkus an die Steckdose.

  • Vor dem Start in Brüssel (Foto: Michel Euler/ AFP)
  • Letzte Vorbereitungen, ... (Foto: Michel Euler/ AFP)
  • ... dann rollt Solar Impulse auf die Startbahn. (Foto: Michel Euler/ AFP)
  • Abgehoben: das Solarflugzeug auf dem Weg nach Paris (Foto: Michel Euler/ AFP)
  • Pilot André Borschberg (Foto: Michel Euler/ AFP)
Vor dem Start in Brüssel (Foto: Michel Euler/ AFP)

Der Flug nach Paris war der zweite internationale Flug von Solar Impulse: Mitte Mai war das Solarflugzeug vom Heimatflughafen im schweizerischen Payerne nach Brüssel geflogen, um an der Veranstaltung Solar European Flights teilzunehmen. In Paris wird Solar Impulse auf der Luftfahrtschau Salon International de l'Aéronautique et de l'Espace präsentiert, die vom 20. bis zum 26. Juni stattfindet.

Solar über den Atlantik

Solar Impulse HB-SIA ist ein Prototyp, mit dem sich die Entwickler Bertrand Piccard und Borschberg auf verschiedene rekordverdächtige Langstreckenflüge vorbereiten: Sie wollen mit dem größeren Solarflugzeug Solar Impulse HB-SIB über den Atlantik und später um die ganze Welt fliegen. Zu dem Testprogramm gehören vor allem mehrstündige Langstreckenflüge. Auch einen Nachtflug hat Solar Impulse schon absolviert: Im Juli 2010 kreiste Borschberg 26 Stunden lang über der Schweiz.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 319,90€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a.Transcend 256-GB-SSD 41,49€, Chieftec 550/600W Netzteile ab 42,90€)
  3. 229,99€

fehlermelder 15. Jun 2011

Mit den Tragflächen und dem Gewicht, ist es da nicht eher ein Segelflugzeug mit Zimmer...

MaX 15. Jun 2011

In den Videos ist es aber immer ausgeklappt.


Folgen Sie uns
       


Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert

Sailfish OS gibt es als Sailfish X auch für einige Xperia-Smartphones von Sony. Wir haben uns die aktuelle Beta-Version auf dem Xperia XA2 Plus angeschaut.

Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert Video aufrufen
Energie: Warum Japan auf Wasserstoff setzt
Energie
Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Saubere Luft und Unabhängigkeit von Ölimporten: Mit der Umstellung der Wirtschaft auf den Energieträger Wasserstoff will die japanische Regierung gleich zwei große politische Probleme lösen. Das Konzept erscheint attraktiv, hat aber auch entscheidende Nachteile.
Eine Analyse von Werner Pluta


    Mobile-Games-Auslese: Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
    Mobile-Games-Auslese
    Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln

    Action im Stil von Overwatch bietet Frag Pro Shooter, dazu kommt Retro-Arcade-Spaß mit Cure Hunters und eine gelungene Umsetzung des Brettspiels Die Burgen von Burgund: Neue Mobile Games sorgen für viel Abwechslung.
    Von Rainer Sigl

    1. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
    2. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android
    3. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel

    Audiogesteuerte Aktuatoren: Razers Vibrationen kommen aus Berlin
    Audiogesteuerte Aktuatoren
    Razers Vibrationen kommen aus Berlin

    Hinter Razers vibrierenden Kopfhörern, Mäusen und Stühlen steckt eine Firma aus Berlin: Lofelt produziert die Aktuatoren, die durch Audiosignale zur Vibration gebracht werden. Die Technik dahinter lässt sich auch auf andere Bereiche anwenden, wie wir uns anschauen konnten.
    Von Tobias Költzsch

    1. Onlineshop Razer schließt belohnungsbasierten Game Store
    2. Raptor 27 Razer stellt seinen ersten Gaming-Monitor vor
    3. Turret Razer stellt offizielle Tastatur und Maus für Xbox One vor

      •  /