Abo
  • Services:
Anzeige
Nokia-Forschungs- und Entwicklungscenter in Helsinki
Nokia-Forschungs- und Entwicklungscenter in Helsinki (Bild: Reuters/Bob Strong)

Schätzungen

Apple zahlt Nokia mindestens 500 Millionen Euro

Nokia-Forschungs- und Entwicklungscenter in Helsinki
Nokia-Forschungs- und Entwicklungscenter in Helsinki (Bild: Reuters/Bob Strong)

Weil Apple und Nokia das finanzielle Volumen ihrer Einigung geheim halten, müssen die Experten schätzen. Nach dem Ende des Patentrechtsstreits sei es jetzt möglich, dass sich Apple, Nokia und Microsoft gegen Google und seine Android-Partner verbünden.

Apple zahlt im Patentrechtsstreit mit Nokia einen Betrag von mindestens 500 Millionen Euro. Das sagte der Analyst Tero Kuittinen von MKM Partners dem Blog des Wall Street Journals All Things Digital. "Ich gehe davon aus, dass die einmalige Zahlung bei mindestens einer halben Milliarde Euro liegt", sagte Kuittinen. "Die Lizenzgebühr beträgt wahrscheinlich 4 Euro pro iPhone." Die Nachrichtenagentur Reuters schätzte den Betrag auf 650 Millionen US-Dollar.

Anzeige

Nokia gab am 14. Juni 2011 das Ende des Patentrechtsstreits mit Apple bekannt. Der US-Konzern verpflichte sich zu einer einmaligen Zahlung und zu laufenden Lizenzgebühren an Nokia. Zu den finanziellen Konditionen wurden jedoch keine Angaben gemacht.

Die britische Financial Times berichtet unter Berufung auf Analysten, dass die Schlichtung zwischen Apple und Nokia ein Volumen von 300 Millionen US-Dollar bis 600 Millionen US-Dollar habe. Grundlage der Berechnung sind 111 Millionen verkaufte iPhones seit dem Start im Jahr 2007. Die laufenden Zahlungen an Nokia sollen jährlich ebenfalls mehrere hundert Millionen US-Dollar betragen, wenn das starke Wachstum beim Absatz des iPhones anhält.

Der Enderle-Group-Analyst Rob Enderle erklärte der Financial Times, dass das Ende der Streitigkeiten zwischen Nokia und Apple nun zu einem gemeinsamen Vorgehen der beiden Konzerne gegen Google und seine Android-Partner führen könnte. Auch Microsoft, nun ein enger Partner von Nokia, könnte sich anschließen.

"Wir könnten hier etwas gesehen haben, was die Welt plötzlich zu einem viel feindlicheren Umfeld für Google macht, weil Apple, Microsoft und Nokia sich gegen das Unternehmen zusammentun könnten, um zu verhindern, dass Google sich an die Spitze schiebt", sagte er.

Wenn Nokia im nächsten Monat seine Quartalsergebnisse vorlegt, werden weitere Informationen zu dem Vergleich mit Apple erwartet.


eye home zur Startseite
iu3h45iuh456 15. Jun 2011

Wohl war. Und ein Selbsterhaltungsprogramm der Rechtsabteilungen von Unternehmen.

iu3h45iuh456 15. Jun 2011

Bilanzen verraten punktuell oft nur das, was sie verraten sollen. Aber so einen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. E.R. SCHIFFAHRT GmbH & Cie. KG, Hamburg
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  4. Continental AG, Regensburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Diamond Mega

    Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro

  2. Adobe

    Deep Fill denkt beim Retuschieren Bildelemente dazu

  3. Elektroautos

    Tesla will Autos in China bauen

  4. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  5. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  6. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  7. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  8. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  9. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  10. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: Enttäuscht

    ve2000 | 08:34

  2. Super Addictive

    AgentBignose | 08:33

  3. Re: Auch hier wieder die Frage:

    querschlaeger | 08:32

  4. Re: Scheint mir eigentlich ne gute Entwicklung ..

    Overlord | 08:31

  5. Randloses Display ein fragwürdiger Trend

    Daem | 08:27


  1. 07:49

  2. 07:43

  3. 07:12

  4. 14:50

  5. 13:27

  6. 11:25

  7. 17:14

  8. 16:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel