Abo
  • Services:
Anzeige
Lulzsec ist in die Website des US-Senats eingedrungen.
Lulzsec ist in die Website des US-Senats eingedrungen. (Bild: Lulzsec/Golem.de)

Aus Spaß

Lulzsec hackt Website des US-Senats

Lulzsec ist in die Website des US-Senats eingedrungen.
Lulzsec ist in die Website des US-Senats eingedrungen. (Bild: Lulzsec/Golem.de)

Die Hackergruppe Lulzsec ist in die Website des US-Senats eingedrungen. Vertrauliche Daten seien jedoch nicht in Gefahr gewesen, erklärte der Senat.

Die Hackergruppe Lulz Security (Lulzsec) hat die Website des US-Senats gehackt. Dazu hat sich die Gruppe auf ihrer Website bekannt. Der US-Senat hat als Reaktion eine Sicherheitsüberprüfung angeordnet.

Anzeige

"Wir mögen die US-Regierung nicht besonders", begründen die Hacker ihre Aktion. Das Eindringen sei einfach gewesen, da das Angebot nicht besonders gut gesichert gewesen sei. Als Beweis für ihr Eindringen hat die Gruppe einige interne Daten von der Seite veröffentlicht.

Keine vertraulichen Daten gefährdet

Der US-Senat bestätigte den Einbruch. Lulzsec habe jedoch nur Zugriff auf den öffentlichen Teil der Website des Senats gehabt, nicht auf vertrauliche Daten, erklärte Martina Bradford, eine Mitarbeiterin der US-Senats, in einer Stellungnahme. Der Hack sei "unangenehm". Die vertraulichen Daten des Senats seien aber nicht gefährdet gewesen. Dennoch sollen alle Webangebote des US-Parlaments überprüft werden.

Lulzsec hat die Aktion "nur spaßeshalber" durchgeführt. "Ist das ein kriegerischer Akt, meine Herren? Gibt es ein Problem?", fragte die Gruppe. Damit spielt sie auf eine neue Doktrin an, nach der die US-Regierung Cyberangriffe künftig ebenso als kriegerische Akte betrachten will wie konventionelle.


eye home zur Startseite
Exordium 15. Jun 2011

Irgendwas müssen die pickelgesichtigen Nerds ja machen, damit die Schw*nzlänge virtuell...

Moe479 15. Jun 2011

ich schmunzel schon, die möglichkeiten bieten sich nur durch versäumnisse/technisch...

Moe479 15. Jun 2011

der grund ist ganz einfach, es wurde und wird zu wenig in den schutz von (euren) daten...

chrulri 14. Jun 2011

Naja, ein Headupdisplay als Touchscreen zu verwenden stelle ich mir umständlich vor.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Fidor AG, München
  3. eQ-3 Entwicklung GmbH, Leer
  4. über ORANGE Engineering, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. (täglich neue Deals)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Megaupload

    Dotcom droht bei Auslieferung volle Anklage in den USA

  2. PC-Markt

    Unternehmen geben deutschen PC-Käufen einen Schub

  3. Ungepatchte Sicherheitslücke

    Google legt sich erneut mit Microsoft an

  4. Torus

    CoreOS gibt weitere Eigenentwicklung auf

  5. Hololens

    Verbesserte AR-Brille soll nicht vor 2019 kommen

  6. Halo Wars 2 im Test

    Echtzeit-Strategie für Supersoldaten

  7. Autonome Systeme

    Microsoft stellt virtuelle Testplattform für Drohnen vor

  8. Limux

    Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts

  9. Betriebssysteme

    Linux 4.10 beschleunigt und verbessert

  10. Supercomputer

    Der erste Exaflops-Rechner wird in China gebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Verzicht

    Auaaa | 23:25

  2. Re: Sicher ein Spion von Putin

    LinuxMcBook | 23:08

  3. Re: "Schaden"

    LinuxMcBook | 23:05

  4. Re: Lässt sich doch einfach zusammenfassen

    TeK | 23:05

  5. Re: Guter Artikel! Auch für Win-Fans

    TeK | 23:03


  1. 18:33

  2. 17:38

  3. 16:38

  4. 16:27

  5. 15:23

  6. 14:00

  7. 13:12

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel