Abo
  • Services:

Internetführerschein

NRW plant Medienpass für Kinder und Jugendliche

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen will mehr Medienkompetenz für Kinder und Jugendliche. Mit Experten und Bürgern soll erarbeitet werden, von welchem Unterrichtsmaterial der geplante "Medienpass NRW" begleitet wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Ministerin Angelica Schwall-Düren setzt sich für den Medienpass ein.
Ministerin Angelica Schwall-Düren setzt sich für den Medienpass ein. (Bild: Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen)

Ein selbstbestimmter, kritischer Umgang mit Medien und eine Minimierung der potenziellen Risiken sind die Ziele des Medienpasses NRW. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen, die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) und die Medienberatung NRW wollen das mit einem Medienpass ermöglichen. Kindern und Jugendlichen soll das nötige Wissen künftig in den Schulen vermittelt werden. Damit sollen laut Medienministerin Dr. Angelica Schwall-Düren (SPD) alle Kinder erreicht werden können.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

"Jedes Kind muss Zugang zu Medien und Medienbildung haben. [...] Wir wollen beste Chancen für alle Kinder in unserem Land und laden daher auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, ihre Ideen und Vorschläge online einzubringen", sagte Schwall-Düren. Schulministerin Sylvia Löhrmann ergänzte: "Unser Ziel ist es, einen Kompetenzrahmen zu entwickeln, der Lehrerinnen und Lehrern sowie pädagogischen Fachkräften der Jugendarbeit als Orientierung dienen soll."

Löhrmann ruft Grundschulen dazu auf, sich als Pilotschulen für die Erprobungsphase zu bewerben. Die beteiligten Grundschulen sollten dann später ihre Praxiserfahrungen mit den zur Verfügung gestellten Unterstützungsangeboten in den Medienpass einbringen, heißt es weiter. Als Nachweis soll der Medienpass das Kompetenzniveau dokumentieren und die jungen Menschen zur weiteren Beschäftigung mit den Medien motivieren.

Der Medienpass soll laut offizieller Ankündigung in einem mehrstufigen Verfahren gemeinsam mit der Öffentlichkeit, Experten sowie den Lehrern der Pilotschulen erarbeitet werden. Bürger haben noch bis zum 25. Juli 2011 Zeit, in einer Onlinekonsultation unter medienpass.nrw.de darüber zu diskutieren, welche Kenntnisse und Fähigkeiten Kinder und Jugendliche in verschiedenen Altersstufen haben sollten.

Der Direktor der Landesanstalt für Medien NRW, Dr. Jürgen Brautmeier, erklärte dazu: "Medienkompetenz ist eine Schlüsselkompetenz, die in hohem Maße zu einem chancengerechten Bildungszugang sowie zu einer größtmöglichen Teilhabe des Einzelnen am gesellschaftlichen und politischen Leben beiträgt. Ein selbstbestimmter, kritischer Umgang mit Medien trägt zudem dazu bei, potenzielle Risiken, die von Medien ausgehen können, zu minimieren." Gemeint sind damit vor allem das Internet sowie Computer- und Videospiele.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

Der Kaiser! 29. Sep 2011

Die meisten von denen haben doch vom Internet keine Ahnung!

Daniel N aus N 20. Jun 2011

Ja klar, weil die Geschichtslehrerin, wenn sie das weiß, es den Schülern auch noch unter...

nero negro 17. Jun 2011

Das dürfen dei Sowieso. OOo und LO. Und dass die Schüler MSO für lau nutzen dürfen...

nero negro 17. Jun 2011

1) Zumindest .docx kannst du auch mit OOo bzw LO benutzen 2) Mir ist bislang kein Lehrer...

tilmank 16. Jun 2011

Seit wann geht es in der Schule um Praxisnähe ? Außerdem lernen die Leute Windows von...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /