Abo
  • Services:
Anzeige
Galaxy Tab 8.9 - bald in zwei Varianten?
Galaxy Tab 8.9 - bald in zwei Varianten? (Bild: Samsung)

Samsung-Tablet

Galaxy Tab 8.9 vermutlich in zwei Displayvarianten

Galaxy Tab 8.9 - bald in zwei Varianten?
Galaxy Tab 8.9 - bald in zwei Varianten? (Bild: Samsung)

Samsung wird wohl auch das Galaxy Tab 8.9 in zwei Varianten anbieten: eine, die dünner ist als das iPad 2, und eine dickere, bei der aber dafür mit weniger Displaylieferengpässen zu rechnen ist.

Samsung wird offenbar auch beim Galaxy Tab 8.9 verschiedene Touchscreendisplays verbauen, was zu zwei verschiedenen Gehäuseabmaßen führen wird. Die koreanische Nachrichtenseite etnews berichtet, dass Samsungs Touchscreen-Zulieferer für die 8,6 mm dünne Variante des Galaxy Tab 8.9 nicht in ausreichender Stückzahl liefern kann, deswegen erwäge Samsung, noch mit zwei weiteren Partnern eine dickere Variante mit dickeren und weniger leuchtstarken Displays (GFF, Glass Fiber Filter) zu fertigen. Diese Variante des 8,9-Zoll-Tablets wäre dann aber wieder dicker als das iPad 2 (8,8 mm). Die GFF-Displays sind laut etnews 30 bis 40 Prozent dicker als die Displays mit G1F-Technik, bei denen der Touchscreen direkt in das Hartglas des Panels integriert ist.

Samsungs Firmenzentrale in Korea wollte gegenüber etnews nur angeben, dass die Spezifikationen des 8,9-Zoll-Tablets noch nicht feststehen und auch das 10,1-Zoll-Modell noch nicht erhältlich ist.

Anzeige

Bereits beim Galaxy Tab 10.1 gibt es zwei Varianten: das in Deutschland derzeit nur über Vodafone angebotene Galaxy Tab 10.1V und das für Juli 2011 erwartete schlankere Galaxy Tab 10.1. Ein Test vom Galaxy Tab 10.1V findet sich auf Golem.de.


eye home zur Startseite
flasherle 15. Jun 2011

weil das normal ist? oder gibst du 500 euronen aus ohen dich vorher mit meinung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  3. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  4. Basler AG, Ahrensburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 7,99€
  3. 19,99€ - Release 19.10.

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  1. Re: Nur per Hammer angreifbar

    thinksimple | 18:43

  2. Re: und die anderen 9?

    JackIsBlack | 18:40

  3. Re: Ich habe es nicht verstanden!

    ikhaya | 18:35

  4. Re: hmmm

    DarioBerlin | 18:25

  5. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 18:08


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel