Abo
  • IT-Karriere:

Rekord

Facebooks Börsengang mit 100 Milliarden US-Dollar Bewertung

Facebooks Börsengang könnte eine Rekordsumme einspielen. Der Termin soll laut Insidern von Goldman Sachs für das erste Quartal des kommenden Jahres angesetzt sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebook-Chef Mark Zuckerberg vor einem öffentlichen Auftritt mit US-Präsident Barack Obama
Facebook-Chef Mark Zuckerberg vor einem öffentlichen Auftritt mit US-Präsident Barack Obama (Bild: Justin Sullivan/Getty Image)

Facebook plant, bei seinem Börsengang im ersten Quartal 2012 eine Bewertung von über 100 Milliarden US-Dollar zu erreichen. Das berichtet der US-Fernsehsender CNBC unter Berufung auf informierte Kreise. Ein Facebook-Sprecher hat einen Kommentar dazu abgelehnt.

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. TGW Software Services GmbH, Regensburg,Teunz

Auf einer Konferenz Ende Mai 2011 hatte Facebooks Chief Operating Officer Sheryl Sandberg erklärt, ein Börsengang sei "unvermeidlich", er sei "das Nächste, was passiert". Facebooks IPO (Initial Public Offering) wäre damit eines der größten der modernen Unternehmensgeschichte. Im Jahr 2004 erzielte Google beim Börsengang 23 Milliarden US-Dollar.

Das IPO sei wegen der "500-Regelung" in einem US-Gesetz von 1934 nötig, so die Quellen von CNBC. Danach müssen Privatunternehmen, die mehr als 500 Investoren haben, ihre Geschäftsberichte genau wie börsennotierte Unternehmen offenlegen. CNBC zufolge könnte die US-Bank Goldman Sachs bei dem Börsengang führend sein.

Im Januar 2011 investierten Goldman Sachs und weitere Anleger 1,5 Milliarden US-Dollar in den Betreiber des weltgrößten sozialen Netzwerkes. Dabei wurde Facebook mit 50 Milliarden US-Dollar bewertet und es wurde bekannt, dass Facebook 2009 einen Nettogewinn von 200 Millionen US-Dollar und einen Umsatz von 777 Millionen US-Dollar erzielt haben soll. In den ersten neun Monaten des Jahres 2010 habe Facebook einen Gewinn von 355 Millionen US-Dollar und einen Umsatz von 1,2 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Im April 2012 werde Facebook beginnen, seine Finanzergebnisse zu veröffentlichen, hieß es zugleich aus Anlegerkreisen.

Spätere Berichte über weitere Aktivitäten privater Investoren führten zu einer Bewertung Facebooks von 85 Milliarden US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 245,90€ + Versand
  3. 98,99€ (Bestpreis!)

DASPRiD 14. Jun 2011

http://panopticlick.eff.org/

Der schwarze... 14. Jun 2011

Och, die Server und die Software würde ich jetzt schon teurer als 1 Mio. einschätzen...

Der schwarze... 14. Jun 2011

Macht mehr Spass, wenn den ganzen Spekulanten der Arsch voller Tränen hängt.

kevla 14. Jun 2011

ähm, wenn dann genau umgekehrt... anzahl der auszugebenden aktien x verkaufspreis einer...

Der_fromme_Blork 14. Jun 2011

Wenn sich nun Meldungen häufen wie: Nutzer wandern ab oder diese...


Folgen Sie uns
       


Schneller 3D-Drucker vom Fraunhofer IWU - Bericht

Ein 3D-Drucker für die Industrie: Das Fraunhofer IWU stellte auf der Hannover Messe 2019 einen 3D-Drucker vor, der deutlich schneller ist als herkömmliche Geräte dieser Art.

Schneller 3D-Drucker vom Fraunhofer IWU - Bericht Video aufrufen
Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

    •  /