Abo
  • Services:
Anzeige
Swype 3.0 mit Gingerbread-Anpassungen
Swype 3.0 mit Gingerbread-Anpassungen (Bild: Swype)

Swype 3.0

Android-Maltastatur an Honeycomb angepasst

Swype 3.0 mit Gingerbread-Anpassungen
Swype 3.0 mit Gingerbread-Anpassungen (Bild: Swype)

Die Maltastatur Swype steht in der Version 3.0 als Vorabausführung für die Android-Plattform zum Ausprobieren zur Verfügung. Die neue Hauptversion bringt Anpassungen an Android 3.x und weitere Verbesserungen und Optimierungen.

Swype 3.0 Beta unterstützt Android 3.x alias Honeycomb nun direkt. Als Besonderheit erhalten Honeycomb-Tablets die Option, eine verkleinerte Tastatur zu verwenden. Diese kann dann am unteren Displayrand nach Belieben in der Mitte, links oder rechts platziert werden. Die kleine Tastatur soll Texteingaben mit einer Hand ermöglichen, während die andere Hand das Tablet festhält.

Anzeige

Zur Besonderheit der Swype-Tastatur gehört es, dass Buchstaben auf dem Tastenfeld gemalt werden können. Damit sollen sich Texte deutlich schneller als durch das Tippen auf einer Bildschirmtastatur eingeben lassen. Mit einer Autokorrektur werden fehlende Buchstaben oder Malfehler automatisch korrigiert. Diese automatische Korrektur steht nun auch beim Tippen über die Swype-Tastatur zur Verfügung.

Für eine bessere Bedienung erscheinen die Korrekturvorschläge nun nicht mehr in einer vertikalen, sondern einer horizontalen Liste. Zudem wurden einige Fehler beseitigt, so dass Swype nun auch auf Tablets ohne Mobilfunktechnik einwandfrei arbeiten sollte.

Wer die Betaversion von Swype 3.0 für Android ausprobieren möchte, muss sich beim Anbieter für den Betatest mit E-Mail-Adresse anmelden. Allgemein wird die Betaversion von Swype noch nicht zur Verfügung gestellt. Wenn Swype bereits auf einem Android-Gerät vorinstalliert ist, kann die Betaversion nicht verwendet werden.


eye home zur Startseite
MaxT 15. Jun 2011

Die App die du runterlädst ist der Downloader/Installer für die richtige Swype App. Der...

SlightlyHomosex... 14. Jun 2011

...nämlich das man nicht die Möglichkeit hat das eigene Wörterbuch direkt zu bearbeiten...

rabatz 14. Jun 2011

Werde ich heute Abend testen. Am Smartphone finde ich swype auf jeden Fall sehr gelungen...

Grover 14. Jun 2011

Was ist aus Blindtype geworden? Nachdem Google das gekauft hat hat man davon nichts mehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Nuuk GmbH, Hamburg
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum, Köln, Saarbrücken
  4. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: Amazon Prime auf Chromecast

    robinx999 | 20:51

  2. Für ihn ist das nur ein Witz

    Joridas | 20:49

  3. Re: Kein 5,25"-Schacht => kein Kauf!

    david_rieger | 20:47

  4. Netzneutralität gab es nie

    basil | 20:47

  5. Re: Fehlerquote (False Positives) bei rund 0,3...

    Bauer87 | 20:47


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel