Abo
  • Services:

Motorola-Tablet

Xoom Wi-Fi bald erhältlich

Motorola will das Xoom Wi-Fi ab Juni 2011 auch in Deutschland anbieten. Bisher gibt es hierzulande nur die teurere, UMTS-fähige Version des Android-Tablets.

Artikel veröffentlicht am ,
Motorola Xoom Wi-Fi kommt nach Deutschland
Motorola Xoom Wi-Fi kommt nach Deutschland (Bild: Motorola)

Das Motorola Xoom Wi-Fi verfügt über ein 10,1-Zoll-Display mit 1.280 x 800 Pixeln Auflösung. Zur Ausstattung zählen eine Dual-Core-CPU vom Typ Nvidia Tegra 2 mit 1 GHz sowie 1 GByte DDR2-RAM, 32 GByte interner Flash-Speicher, WLAN nach IEEE 802.11b/g/n (2,4 und 5 GHz), Bluetooth 2.1, ein Micro-USB-2.0-Anschluss, ein HDMI-Ausgang für 720p-Ausgabe und zwei Kameras (5 und 2 Megapixel, Blitzlicht für Fotos).

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Aschaffenburg
  2. Bezirk Mittelfranken, Ansbach

Als Betriebssystem ist Googles Android 3.0 installiert, ab Juli wird Android 3.1 für die Xoom-Tablets erhältlich sein. Die Sensoren umfassen Gyroskop, Beschleunigungsmesser, Barometer und einen E-Kompass. Das Tablet ist 249,10 x 167,80 x 12,90 mm groß und wiegt 730 g.

In Deutschland ist das Xoom Wi-Fi laut Motorola ab Ende Juni 2011 für 629 Euro in der Farbgebung Titan erhältlich. Im Handel ist es teils schon für deutlich unter 580 Euro gelistet, bei einigen Händlern als Importgeräte mit schwarzem Gehäuse. Viel mehr sollte nicht gezahlt werden, denn für unter 650 Euro gibt es bereits die UMTS-Variante Xoom Wi-Fi/3G. Mehr Infos zum Gerät finden sich in unserem Test des Motorola Xoom.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

sssssssssssssss... 14. Jun 2011

wobei man sagen muss, dass es auch drastisch vom hersteller abhängt. ich hab...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /