Abo
  • IT-Karriere:

Programmstarter

Lion-Launchpad für altes Mac OS X, Linux und Windows

Apples neues Betriebssystem Mac OS X 10.7 alias Lion bringt mit dem Launchpad einen neuen Programmstarter mit. Wer nicht so lange warten will, findet im kostenlosen Appcenter eine Alternative, die auch unter Windows und Linux läuft.

Artikel veröffentlicht am ,
Appcenter
Appcenter (Bild: Appcenter)

Der Programmstarter Appcenter verwaltet genau wie das Launchpad von Mac OS X 10.7 alias Lion mehrere Bildschirme mit Anwendungsicons, zwischen denen der Anwender dann hin- und herblättern kann. Die Seiten können vom Anwender mit Namen versehen werden und erlauben zum Beispiel die thematische Gruppierung von Anwendungen.

Stellenmarkt
  1. Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co KG, Köln
  2. Rational AG, Landsberg am Lech

Darüber hinaus können wie bei Mac OS X 10.7 und iOS auch Ordner angelegt werden, in denen sich Anwendungen hinterlegen lassen. Auch Dateien lassen sich auf den Seiten unterbringen, um sie schneller wiederzufinden.

Beim ersten Aufruf des Appcenters wird eine Liste aller auf dem System installierten Programme angezeigt. Unter denen kann der Anwender diejenigen aussuchen, die in der Icon-Ansicht zu sehen sein sollen. Das erleichtert das Befüllen des Appcenters.

Die visuelle Suche nach Anwendungen ergänzt die Spotlight-Programmstarter-Funktion. Wer nicht weiß, wie das gesuchte Programm heißt, kommt mit Spotlight alleine nicht zum Ziel. Mit dem Appcenter 2 besteht zumindest die Chance, auch über das Programmicon die gewünschte Anwendung zu finden.

Wer vorher fleißig seine Programme auf einzelne Appcenter-Seiten oder in Ordnern gruppiert hat, kann unter Umständen auch darauf bauen, nach ihrem Zweck geordnete Anwendungen und Dateien wiederzufinden.

  • Appcenter - selbstgewählte Programme im Startbildschirm mit Unterordner
  • Appcenter  unter Windows (Bild: Sven Scharmentke)
  • Appcenter auf dem Tablet (Bild: Sven Scharmentke)
  • Appcenter - Einrichtung der Startkürzel
  • Appcenter - vorausgewählte Programme bei der Installation
  • Appcenter - Konfiguration
  • Appcenter - Einrichtung der Tastenkürzel
  • Appcenter - Profilverwaltung
Appcenter unter Windows (Bild: Sven Scharmentke)

Das Appcenter wird mit Tastaturkommandos aufgerufen und auch wieder verborgen. Auch das Blättern zwischen den einzelnen Seiten erfolgt sinnvollerweise mit Tasten. Optional geht das auch mit der Maus. Die Kommandos kann der Anwender frei definieren, falls die voreingestellten Tasten nicht genügen. Die zahlreichen Einstellungen können in Profilen gespeichert und so zum Beispiel auf einen anderen Rechner übertragen werden. Diese Funktionen bietet die Konkurrenzsoftware Jumppad nicht, die obendrein nur unter Windows läuft.

Appcenter läuft unter Windows, Mac OS X und Linux, wobei Letztere nur unter Ubuntu arbeitet. Die Software ist Donationware - der Autor bittet um eine Spende, um die Arbeit an dem Programm fortsetzen zu können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,00€
  2. (-81%) 0,75€
  3. 2,49€
  4. 2,40€

sven.scharmentke 15. Jun 2011

Info: Server wurde gewechselt. Website läuft wieder stabil! :)

flasherle 15. Jun 2011

bei mri zeigt er beide an...

Anonymer Nutzer 14. Jun 2011

Hässlich? Für ein Linux-Programm ist es überragend bunt. Irgendwo liegt hier Sarkasmus...

sven.scharmentke 14. Jun 2011

Mittlerweile haben wir eine kleine Seite eingerichtet, die deutlich weniger Ressourcen...


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
    Sicherheitslücken
    Zombieload in Intel-Prozessoren

    Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
    Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
    2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
    3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

    Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
    Oneplus 7 Pro im Hands on
    Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

    Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
    2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
    3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

      •  /