• IT-Karriere:
  • Services:

Seamonkey 2.1

Internetsuite auf dem Stand von Firefox 4

Seamonkey 2.1 für Windows, Linux und Mac OS X ist fertig. Die Browserkomponente der Internetsuite befindet sich auf dem Stand von Firefox 4. Die freie Software vereint Mozillas Browser, IRC-, Mail- und Newsgroup-Client und einen HTML-Editor zu einer All-in-One-Internet-Suite.

Artikel veröffentlicht am ,
Seamonkey 2.1 steht zum Download bereit.
Seamonkey 2.1 steht zum Download bereit. (Bild: Seamonkey/Golem.de)

Die wichtigste Neuerung bei Seamonkey 2.1 ist die Aktualisierung des Browserteils. Er basiert jetzt auf Mozillas Firefox-4-Technik. Damit beherrscht Seamonkey moderne HTML-5-Unterstützung, Hardwarebeschleunigung und Javascript wird schneller ausgeführt.

Stellenmarkt
  1. Stadt Cuxhaven, Cuxhaven
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Außerdem unterstützt damit auch Seamonkey den neuen "DoNotTrack HTTP Header" (Do Not Track, DNT). Ist die Einstellung aktiviert, signalisieren Nutzer, dass die Werbeindustrie ihre Daten nicht zur Profilbildung ("behavioral tracking") nutzen soll. Mozilla hat bereits einige namhafte Unternehmen dafür gewonnen, auf Wunsch der Nutzer freiwillig keine Daten zum Surfverhalten zu sammeln.

Seamonkey entfernt ab Flash 10.3 und aufwärts auch Flash Cookies (LSOs) über die Option "Clear Private Data / Cookies". Ein neuer Datenmanager vereinheitlicht nun die Verwaltung von Berechtigungen, Cookies, Passwörtern und Formulardaten. Seamonkey 2.1 soll jetzt besser mit Plugin-Abstürzen zurechtkommen und nicht mehr gleich mit abstürzen.

Opensearch-Plugins werden nun standardmäßig für die Websuche genutzt. Opensearch ist dafür vorgesehen, Suchergebnisse in einem standardisierten und maschinenlesbaren Format auszugeben. Passend dazu bietet Seamonkey 2.1 eine neue optionale Suchleiste für Opensearch-Suchmaschinen, die abhängig von der gewählten Suchmaschine auch Empfehlungen anzeigen kann.

Zu den weiteren nennenswerten Neuerungen zählen eine sichere Synchronisierung von Bookmarks, Webseitenhistorie, Passwörtern und Tabs über verschiedene Computer. Neu hinzugekommen sind auch "Personas", Tausende von leicht zu installierenden Verzierungen (Themes) für die Seamonkey-Fenster.

Eine komplette Liste der Neuerungen von Seamonkey 2.1 findet sich auf der Projekthomepage Seamonkey-Project.org. Dort wird Seamonkey zum Download für Windows, Linux und Mac OS X angeboten. Seamonkey gibt es auch in einer deutschsprachigen Version.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

teleborian 14. Jun 2011

Ich würde gerne Seamonkey nutzen, allerdings fehlt mir das moderne Look and Feel von FF4...

le_baptiste 13. Jun 2011

naja geht so.


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /