Battlefield 3 angespielt

Multiplayermatches in Paris

E3

"Operation Metro" heißt die Mission von Battlefield 3, die virtuelle Elitesoldaten auf der Spielemesse E3 live ausprobieren konnten. Dabei hat der Shooter des schwedischen Entwicklerstudios Dice einige frische Ideen für Multiplayermatches enthüllt.

Artikel veröffentlicht am ,
Battlefield 3
Battlefield 3 (Bild: Electronic Arts)

Der Startpunkt: Ein Bezirk im Westen von Paris. Das Ziel: Erst ein Boden-Luft-Geschütz der Russen, anschließend ihre Zentrale etwas weiter im Osten bei der französischen Börse. Mit 15 anderen Spielern, die als US-Marine-Corps im Einsatz "Operation Metro" den Multiplayermodus von Battlefield 3 ausprobieren können, geht es los. Anfangs durch eine parkähnliche Stadtlandschaft mit Seefläche und viel Grün, dann über typisch französisch wirkende Plätze mit Jugendstilcafés und schließlich in die Metro - alles grafisch dank der neuen Engine Frostbite 2 sehr überzeugend in Szene gesetzt, insbesondere was die Fernsicht in dem recht großen Level angeht.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Linux / Yocto für Embedded Systems (m/w/d)
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim
  2. Senior SAP MM & ARIBA Inhouse Consultant (m/w/d)
    CureVac Corporate Services GmbH, Tübingen bei Stuttgart, Rhein-Main-Gebiet
Detailsuche

Im Einsatz stellt sich rasch heraus, dass der Kampf der beiden Teams durch frische Ideen des Entwicklerteams Dice ein paar neue taktische Finessen gewonnen hat. So gibt es jetzt das Element des Unterdrückungsfeuers: Wenn eine Seite die andere gezielt unter Beschuss nimmt, sinkt deren Laufgeschwindigkeit - nicht stark, aber doch spürbar. Für derlei Aktionen gibt es zusätzlich ein paar Sonderpunkte.

  • Battlefield 3
  • Battlefield 3
  • Battlefield 3
  • Battlefield 3
  • Battlefield 3
  • Battlefield 3
  • Battlefield 3
  • Battlefield 3
  • Battlefield 3
  • Battlefield 3
  • Battlefield 3
Battlefield 3

Wer ins Gras beißt, darf vor seiner Wiederauferstehung nach ein paar Sekunden jedes Mal neu auswählen, mit welcher der vier Klassen er antritt. Es gibt einen Standardsoldaten, der zusätzlich Medkits verteilen kann, einen schnellen Aufklärer mit leichtem Maschinengewehr, einen Fernkämpfer mit Scharfschützengewehr und einen Assault Engineer mit schwerem Gerät wie dem Raketenwerfer - wenn der auf Beton trifft, können die Trümmer auch Bodentruppen verletzen. Alle Klassen haben gemeinsam, dass der Spieler bei Kampf-, Dreh- oder anderen Bewegungen etwas stärker mit der Kopfkamera mitgeht - ein bisschen wie im Rennspiel Shift 2.

Auch einen langen Ausschnitt aus einer Multiplayerschlacht mit Panzern hat Publisher Electronic Arts gezeigt - spielbar für die Presse war dieser Einsatz allerdings nicht. Die Vehikel in Battlefield 3 sind umfangreicher aufrüstbar als in früheren Titeln. An einem Jeep etwa kann der Spieler auch ein Nachtsichtgerät oder weitere Hightech-Gerätschaften anbringen.

Golem Akademie
  1. Linux-Systemadministration Grundlagen: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    16.-20.05.2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Entwickler wollen dem Spieler von Battlefield 3 eine ganze Reihe von kostenlosen Online-Zusatzfunktionen zur Verfügung stellen, darunter Freundeslisten und allerlei Statistiken; so umfangreich wie Call of Duty Elite wird das System wohl nicht.

Der Ego-Shooter soll mit einer Kampagne, in der Spieler in die Rolle eines US-Soldaten namens Henry Black schlüpfen, am 27. Oktober 2011 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DaScorp 14. Jun 2011

Hab nur 2142 und BFBC2 gespielt und muss sagen das sind die besten Kriegsshooter im...

chrulri 14. Jun 2011

Ja stimmt, alles abgekartet und gefälscht, erstunken und erlogen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kitty Lixo
Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
Artikel
  1. Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
    Ebay-Kleinanzeigen
    Im Chat mit den Phishing-Betrügern

    Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Autos: Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein
    Autos
    Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein

    Mercedes definiert sich neu als Luxuskonzern. Das könnte auch das Ende für die Einsteiger-Modelle bedeuten, weil mit diesen kaum Geld zu verdienen ist.

  3. Ericsson und Telia Norway: Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht
    Ericsson und Telia Norway
    Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht

    26-GHz-Netz-Antennen erreichen in Norwegen Höchstwerte bei der Datenübertragung. Die 5G-Ausrüstung kommt von Ericsson.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /