Abo
  • Services:
Anzeige
Google: Saubere Autos für die Mitarbeiter
Google: Saubere Autos für die Mitarbeiter (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Gfleet

Google setzt auf Elektromobilität

Google: Saubere Autos für die Mitarbeiter
Google: Saubere Autos für die Mitarbeiter (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Google treibt die Elektromobilität voran: Das Unternehmen baut seine Flotte von Elektroautos aus. Außerdem erweitert es die eigene Ladeinfrastruktur.

Google will neue Autos mit Elektro- und Hybridantrieb für die Gfleet, das Carsharingangebot für die Angestellten, anschaffen. Außerdem baue das Unternehmen eine Ladeinfrastruktur für Elektroautos auf, schreibt Rolf Schreiber, technischer Leiter des Programms Electric Transportation, im Unternehmensblog.

Anzeige

Google unterhalte eine Infrastruktur von über 200 Ladesäulen. Das Unternehmen habe 71 neue sogenannte Level-2-Säulen mit einer Spannung zwischen 208 und 240 Volt und einer Stromstärke von 12 bis 80 Ampere installiert. In den letzten Jahren habe Google schon 150 Level-1-Ladestationen aufgestellt, die mit einer Spannung von 120 Volt und einer Stromstärke von 16 Ampere arbeiten. Damit betreibe Google "die größte Unternehmens-eigene Elektroautoladeinfrastruktur des Landes", so Schreiber. Geplant ist zudem, weitere 250 Ladestationen aufzustellen.

Die Initiative gehört zum RechargeIT-Programm, das Google 2007 ins Leben gerufen hat. Dessen Ziel ist die Förderung von Elektroautos. Im Rahmen des Programms hat Google unter anderem die Entwicklung des dreirädrigen Typ-1 des kalifornischen Unternehmens Aptera gefördert, sowie angefangen, die Gfleet aufzubauen. Die neue Gfleet soll aus über 30 Autos bestehen, darunter der Chevrolet Volt und der Nissan Leaf.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  2. Universität Passau, Passau
  3. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bensheim
  4. Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

  1. Re: TPM >= 2.0 geht nicht

    MarioWario | 02:10

  2. Re: Hört sich für mich wie eine riesen...

    Proctrap | 02:00

  3. Re: Bundesliga möchte ich nicht mal geschenkt haben.

    zacha | 01:59

  4. Re: Dankeschön, wie großzügig

    zacha | 01:56

  5. Re: traurige entwicklung

    Umaru | 01:48


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel