Abo
  • Services:
Anzeige
Google-Beschäftigte in New York City
Google-Beschäftigte in New York City (Bild: Reuters/Erin Siegal)

Ex-Beschäftigter

Google arbeitet mit veralteter Softwaretechnologie

Google-Beschäftigte in New York City
Google-Beschäftigte in New York City (Bild: Reuters/Erin Siegal)

Ein namhafter Entwickler hat Google verlassen und bezeichnet Softwaretools des Konzerns wie Protocol Buffers, Bigtable und Mapreduce als veraltet. Dhanji Prasanna war im Google-Wave-Team und vertrat Google in mehreren Java-Expertengruppen.

Ein früherer Google-Entwickler hat kritisiert, dass der Internetkonzern seine Suchmaschine und andere Dienste mit obsoleter Software betreibt. Dhanji Prasanna hatte im Google-Wave-Team gearbeitet und verließ das Unternehmen, nachdem er seinen Jahresbonus für 2010 erhalten hatte. Prasanna ist Verfasser der Bücher "Dependency Injection: with Examples in Java, Ruby, and C" und "Google Guice: Agile Lightweight Dependency Injection Framework". Er vertrat den Internetkonzern Google in mehreren Java-Expertengruppen.

Anzeige

Prasanna erklärte in seinem Blog: "Googles viel gerühmte skalierbare Softwareinfrastruktur ist veraltet. Um Missverständnissen vorzubeugen, ihre Hardware und Rechenzentren gehören zu den besten der Welt und soweit ich weiß, hat niemand auch nur annähernd etwas Vergleichbares. Aber der Software-Stack für das Design der Suchmaschinen und Crawler, das da drauf sitzt, ist zehn Jahre alt, altert vor sich hin und ist wirklich sehr überholt."

Die Google-Produkte Protocol Buffers, Bigtable und Mapreduce seien "alte, knarrende Dinosaurier" verglichen mit Messagepack, JSON und Hadoop, erklärte Prasanna. Protocol Buffers wurde von Google etwa seit 2001 als Format zur Serialisierung mit einer Schnittstellenbeschreibungssprache entwickelt. Auch das proprietäre Hochleistungsdatenbanksystem Bigtable ist 2004 von Google geschaffen worden.

Auch neue Softwarewerkzeuge wie das Google Web Toolkit (GWT) für Webanwendungen, Closure und Megastore seien "überentwickelte träge, mythologische Seeungeheuer" verglichen mit "neuen, schnellen und eleganten Tools" wie die Javascript-Klassenbibliothek jQuery und die dokumentenbasierte Datenbank MongoDB, führte Prasanna an.


eye home zur Startseite
Meinungsbild 14. Jun 2011

Ich habe jetzt also den Blogtext gelesen.... danke für's posten..... OK, der Mann ist...

Meinungsbild 14. Jun 2011

Naja, häufig neu machen schafft halt auch ständig neue Risiken. Fehler die erst unter...

Meinungsbild 14. Jun 2011

Bei alter Software sind die Probleme bekannt, bei neuer Software können unter Hochlast...

Thread-Anzeige 13. Jun 2011

Leistung ist Arbeit/Zeit. Du hingegen beschreibst ein Stundenlohn-Modell wo man möglichst...

jessipi 13. Jun 2011

Schlechtes Beispiel, denn es gibt einen Unterschied zwischen veraltet und alt, denn...


Confluence: Market Place 1 / 07. Nov 2011

GWT code review brainstorm

TechBanger.de / 12. Jun 2011

News-Recycling am Wochenende



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Continental AG, Regensburg, Hannover, Eschborn
  3. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)
  3. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Wettbewerbsfaktor Analytics im Internet der Dinge.
  2. Leitfaden für den gezielten Einsatz von SAP HANA
  3. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit


  1. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  2. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  3. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  4. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  5. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  6. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  7. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  8. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  9. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  10. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

  1. Re: bewerbungsfragen... mal zum self assessment. :-)

    amagol | 01:06

  2. Re: geschicktes Marketing

    ms (Golem.de) | 00:58

  3. Re: Warum der i3 ein Erfolg wird

    quasides | 00:58

  4. Re: 80% LTE Abdeckung

    Stepinsky | 00:56

  5. Re: CPU Befehlssätze

    ms (Golem.de) | 00:52


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel