Abo
  • IT-Karriere:

Ricoh

Robuste Kamera ohne hässliches Gehäuse

Ricoh hat mit der PX eine Kompaktkamera vorgestellt, die staub- und wasserdicht ist und Stürze aus 1,5 Metern Höhe schadlos überstehen soll. Ihr Gehäuse sieht nicht wie bei anderen Kameras dieser Kategorie besonders wuchtig aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Ricoh PX
Ricoh PX (Bild: Ricoh)

Die Ricoh PX ist wasserdicht bis zu einer Tiefe von 3 Metern und auch gegen Staub abgedichtet. Ihr Temperatur-Betriebsbereich liegt zwischen 0 und 40 Grad Celsius - gegen Kälte ist die Kamera also nicht ausgerüstet worden. Die Auflösung des CMOS-Sensors (1/2,3 Zoll) liegt bei 16 Megapixeln. Das fest eingebaute Objektiv deckt einen Brennweitenbereich von 28 bis 140 mm (KB) bei F3,9 beziehungsweise F5,4 ab. Gegen Verwackler soll eine Kompensation durch das Verschieben des Bildsensors helfen.

  • Ricoh PX (Foto: Ricoh)
  • Ricoh PX (Foto: Ricoh)
  • Ricoh PX (Foto: Ricoh)
  • Ricoh PX mit Gummischutzhülle (Foto: Ricoh)
Ricoh PX mit Gummischutzhülle (Foto: Ricoh)
Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

Die Aufnahmekontrolle und Menüsteuerung erfolgt über ein 2,7 Zoll (6,8 cm) großes Display mit 230.000 Bildpunkten. Einen optischen oder elektronischen Sucher gibt es nicht. Die Verschlusszeiten der PX reichen von 8 bis 1/2.000 Sekunde. Ihre Serienbildgeschwindigkeit von einem Foto pro Sekunde ist recht gering.

Die Belichtungssteuerung erfolgt ausschließlich über eine Programmautomatik oder Motivprogramme für zahlreiche Fotosituationen von Porträts über Freihandnachtaufnahmen, Landschaft, Strand, Schnee, Sport bis hin zu Feuerwerk. Auch Bildverfremdungen wie eine Perspektive-Entzerrung, ein Miniaturisierungseffekt und Hochkontrast-Schwarz-Weiß-Fotos, Weichzeichner und ähnliche Bearbeitungen sind bereits in der Kamera möglich, so dass der Umweg über den PC häufig überflüssig wird.

Neben Fotos mit maximal 4.608 x 3.456 Pixeln Auflösung können auch Videos mit 720p als AVI (Motion JPEG) aufgenommen werden. Der Akku soll pro Ladung für rund 300 Fotos ausreichen. Die Kamera misst 100 x 55 x 21,3 mm und wiegt betriebsbereit mit SD-Speicherkarte und Akku ungefähr 156 Gramm.

Durch eine optionale Gummischutzhülle kann der Aufprallschutz noch verbessert und Gehäusekratzer vermieden werden. Ricoh bietet die Schutzhüllen in mehreren Farben an.

Die Ricoh PX soll rund 200 Euro kosten. Die Schutzhüllen kosten jeweils 20 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Bouncy 10. Jun 2011

irgendwie fehlt hier die Hälfte meines ursprünglichen Posts :( Ich hab mich noch...


Folgen Sie uns
       


Zenbook Pro Duo - Hands on

Braucht man das? Gut aussehen tut das Zenbook Pro Duo jedenfalls.

Zenbook Pro Duo - Hands on Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

      •  /