Abo
  • Services:

Vodafone Deutschland

Galaxy Tab 10.1V wird bald durch Galaxy Tab 10.1 ersetzt

Das Galaxy Tab 10.1V ist ein Vodafone-exklusives Gerät. Allerdings ist es nicht einfach zu bekommen. Erstens gibt es Lieferengpässe und zweitens wird Vodafone bald die dünnere Version des Android-Tablets als Ersatz im Shop anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Vodafone-Tablet Galaxy Tab 10.1V ist bald Geschichte
Das Vodafone-Tablet Galaxy Tab 10.1V ist bald Geschichte (Bild: Andreas Sebayang)

Das Galaxy Tab 10.1V ist bei Vodafone derzeit schwer zu bekommen. Erst Ende Juni 2011 sollen die Tablets mit Android 3.0 wieder lieferbar sein. Auf Nachfrage von Golem.de erklärte Vodafone diesen Umstand mit einer unerwarteten Nachfragesituation. Wie viele Geräte bereits verkauft wurden, ist nicht bekannt. Die Vorbestellungen sollen erst einmal abgearbeitet und das Galaxy Tab 10.1V weiter verkauft werden.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Cluno GmbH, München

Allerdings plant der Netzbetreiber, das Galaxy Tab 10.1 ebenfalls anzubieten. Es soll dann einen fließenden Übergang geben. Vodafone rechnet damit, dass das Galaxy Tab 10.1 Mitte Juli 2011 verfügbar sein wird. Dann werden nur noch die Lagerbestände vom Galaxy Tab 10.1V verkauft, ansonsten wird es dann nicht mehr angeboten.

Das Galaxy Tab 10.1 hatte Samsung kurzfristig im März 2011 angekündigt, nachdem das 10.1V genannte Tablet im Februar 2011 vorgestellt wurde. Die 10.1-Version ist im Unterschied zur 10.1V-Version deutlich dünner (8,6 statt 13 mm) und bietet ein angepasstes Android-3-Betriebssystem.

Keine V-Version für Großbritannien

Dazu passt auch, dass Vodafone in Großbritannien das Galaxy Tab 10.1V zwar eigentlich ankündigte, sich aber gegen einen Verkauf entschied. Die entsprechende Webseite des Galaxy Tab 10.1V wurde mittlerweile gelöscht.

Pocket-Lint berichtet zudem, dass Kunden, die sich das Gerät vormerken ließen, von Vodafone angeschrieben wurden. In der Pocket-Lint vorliegenden E-Mail heißt es, dass Vodafone gleich das dünnere Galaxy Tab 10.1 anbieten werde.

Weitere Informationen zu dem nicht mehr lange erhältlichen Android-3.0-Tablet finden sich in unserem Test des Galaxy Tab 10.1V.

Schon einmal gab es den Fall, dass Vodafone ein Android-Gerät nach kurzer Zeit bereits wieder aus dem Sortiment genommen hatte. Mitte 2010 wurde nach nur zwei Monaten der Verkauf des Nexus One eingestellt. Als Grund nannte Vodafone damals Lieferengpässe. Ein Nachfolgemodell war damals nicht geplant.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  2. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  3. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)

.ldap 10. Jun 2011

Deshalb steht da ja auch "ich" :-)


Folgen Sie uns
       


Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert Video aufrufen
Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
    Adblock Plus
    Adblock-Filterregeln können Code ausführen

    Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
    Von Hanno Böck


        •  /