• IT-Karriere:
  • Services:

Dateisysteme

Btrfs wird Standard in Fedora 16

Das Linux-Dateisystem Btrfs soll in Fedora 16 zum Standard werden und das bisherige Ext4 ersetzen. Das hat die technische Leitung des Fedora-Teams beschlossen. Allerdings müssen zuvor noch bestimmte Bedingungen erfüllt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Innenleben einer Festplatte
Innenleben einer Festplatte (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Die technische Leitung des Fedora-Teams hat beschlossen, in der bevorstehenden Version 16 der Linux-Distribution das Dateisystem Btrfs als Standard einzusetzen. Bislang verwendet Fedora bei der automatischen Installation das Ext4-Dateisystem. Btrfs steht als optionales Dateisystem zur Verfügung. Zunächst ist ein einfacher Wechsel geplant, die zusätzlichen Funktionen wie RAID 5/6 oder Schnappschüsse sollen bei der Installation zunächst nicht zur Verfügung stehen.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt am Main
  2. Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Versmold

Allerdings soll Btrfs bis zur Veröffentlichung von Fedora 16 Ende Oktober 2011 alle Funktionen haben, die Ext4 zur Verfügung stellt. Dazu gehört unter anderem die Unterstützung für die Verschlüsselung per Dm-Crypt. Außerdem soll bis dahin das noch unfertige Btrfsck zur Prüfung des Dateisystems ausgereift sein. Noch befindet sich das Werkzeug in einer ausführlichen Testphase. Sind die Kriterien nach der Alpha- und Betaphase nicht erfüllt, wird die Umstellung von Ext4 auf Btrfs wohl erst bei Fedora 17 passieren.

Btrfs ist seit 2007 in der Entwicklung und wurde ursprünglich von Oracle als Kernel-Komponente eingereicht. Mit dynamischen Inodes und einer B-Tree-Index- und Datenstruktur weist es Ähnlichkeiten mit ZFS auf, das unter BSD-Derivaten zum Einsatz kommt. Im Linux-Kernel ist Btrfs noch als experimentell gekennzeichnet - nicht ungewöhnlich für eine kritische Systemkomponente.

Neben den integrierten RAID- und Quota-Funktionen soll Btrfs auch eine eigene Datenkompression und -sicherung bieten. Gegenwärtig existieren zwei Aussprachen für den ohne Vokale geschriebenen Namen: B-Trees FS oder das saloppere Butter FS.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Flying Circus 29. Jun 2011

"Windows" ist für den Produktiveinsatz auch nicht geeignet. "Fenster"! Ich bitte Dich...


Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /