Abo
  • Services:

Öffentliche Verkehrsmittel

Google Maps zeigt Fahrzeiten in Echtzeit

Die Fahrzeiten öffentlicher Verkehrsmittel zeigt Google Maps nun in Echtzeit an. Der Dienst informiert bei einer Verspätung, wann Bus, U-Bahn oder S-Bahn kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Fahrzeiten in Echtzeit in Google Maps
Fahrzeiten in Echtzeit in Google Maps (Bild: Google)

Mit der Integration der Fahrzeiten öffentlicher Verkehrsmittel in Google Maps soll die Nutzung von Bus, U-Bahn und S-Bahn komfortabler werden. Google-Maps-Nutzer können so frühzeitig erfahren, dass etwa ein Bus Verspätung hat und können dann beispielsweise noch im Café sitzen bleiben anstatt an der Bushaltestelle warten zu müssen.

Die neue Funktion gibt es zunächst nur für sechs Städte. Neben den US-Städten Boston, Portland, San Diego und San Francisco sind das Madrid in Spanien und Turin in Italien. Die Funktion steht in Google Maps für Android sowie in der Browserversion zur Verfügung. Andere Google-Maps-Anwendungen kennen die Neuerung nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote

tilmank 18. Mai 2015

Inzwischen habe ich gezwungenermaßen ein Android-Handy (dafür ohne Gapps), fahre immer...

Thread-Anzeige 11. Jun 2011

Man macht es freiwillig und nach offenen akzeptablen Spielregeln. Wer seine Daten...

antares 11. Jun 2011

Bei uns in Freiburg haben die Busse und Strassenbahnen einen Transponder, der jeweils mit...

.radde. 10. Jun 2011

Sind diese Daten live? Meist greifen derartige Programme auf statische Daten zurück, die...

Hathawulf 09. Jun 2011

Das ganze hat zur EM in Österreich auch schon einwandfrei geklappt .. bis sie es wieder...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /