Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon liefert Blackberry Playbook Mitte Juni
Amazon liefert Blackberry Playbook Mitte Juni (Bild: RIM (Research In Motion))

Amazon

RIMs Blackberry Playbook kommt Mitte Juni für 485 Euro

Amazon liefert Blackberry Playbook Mitte Juni
Amazon liefert Blackberry Playbook Mitte Juni (Bild: RIM (Research In Motion))

Mitte Juni 2011 will Amazon das Blackberry Playbook von RIM (Research In Motion) ausliefern. In dem Onlinekaufhaus gibt es das Blackberry-Tablet für 500 Euro.

Das Blackberry Playbook von RIM (Research In Motion) kostet bei Amazon in der Ausführung mit 16 GByte internem Speicher 485 Euro. Wer das Tablet mit 32 GByte haben will, muss 556 Euro zahlen und mit 64 GByte steigt der Preis auf 687 Euro. Ein Steckplatz für Speicherkarten fehlt dem Blackberry Playbook.

Anzeige

Bislang hat RIM nicht bekanntgegeben, wann das Blackberry Playbook auf den deutschen Markt kommt und was es dann kosten wird. Zu den von Amazon genannten Terminen und Preisen wollte der Hersteller auf Nachfrage von Golem.de keine Stellungnahme abgeben.

In den USA gibt es das Blackberry Playbook bereits seit April 2011. In der Mehrzahl der Tests kam das erste Blackberry-Tablet aber nicht gut weg. Vor allem wurde kritisiert, dass es verfrüht auf den Markt gekommen sei und der Kunde das dem Gerät anmerke. RIM hat gerade ein Firmwareupdate auf die Version 1.0.5 veröffentlicht, das vermutlich schon Bestandteil des Tablets sein wird, wie es in Deutschland auf den Markt kommt.

  • Blackberry Playbook von RIM
  • Blackberry Playbook von RIM
  • Blackberry Playbook von RIM
  • Blackberry Playbook von RIM
  • Blackberry Playbook von RIM
  • Blackberry Playbook von RIM
Blackberry Playbook von RIM

Das Blackberry Playbook arbeitet mit dem neuen Blackberry Tablet OS, das auf dem Mikrokernel Neutrino von QNX basiert. Das System erlaubt volles Multitasking und hat sich stark an der Kartenansicht von WebOS orientiert. Der kapazitive Touchscreen bietet eine Bildschirmdiagonale von 7 Zoll und liefert eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln. Das Tablet beherrscht WLAN nach 802.11 b/g/n und Bluetooth 2.1. Bei Maßen von 130 x 194 x 10 mm wiegt das 7-Zoll-Gerät 425 Gramm und ist damit noch etwas schwerer als HTCs Android-Tablet Flyer.

Nachtrag vom 15. Juni 2011, 12:27 Uhr

Mittlerweile hat RIM offiziell bestätigt, dass das Blackberry Playbook nun auf dem deutschen Markt zu bekommen sein soll. Noch vor weniger als einer Woche wollte RIM auf Rückfragen keinen Kommentar zum deutschen Marktstart abgeben. Offizielle Preise nannte der Hersteller allerdings nicht.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 09. Jun 2011

und dann bleibt wie immer bei US-Preisangaben, ob denn dan schon die VAT drauf ist, oder...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 12,97€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 7,99€ und...
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: IoT

    mhstar | 19:50

  2. Und ...

    mhstar | 19:45

  3. Re: Dann eben nicht

    hum4n0id3 | 19:39

  4. Re: Scheint mir eigentlich ne gute Entwicklung ..

    derdiedas | 19:23

  5. Re: Toll Überschrift, doch leider Fail... XBox X...

    derdiedas | 19:17


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel