Abo
  • Services:

Sony Ericsson Txt Pro

Touchscreenhandy mit ausziehbarer Tastatur

Sony Ericsson bringt mit dem Txt Pro ein Touchscreenmobiltelefon mit ausziehbarer Tastatur. Dadurch soll die Eingabe von Texten einfacher als über eine Bildschirmtastatur sein, die es alternativ ebenfalls gibt.

Artikel veröffentlicht am ,
Txt Pro
Txt Pro (Bild: Sony Ericsson)

Das Txt Pro wird über einen kratzfesten Touchscreen mit einer Bildschirmdiagonalen von 3 Zoll bedient. Bei einer Auflösung von 400 x 240 Pixeln werden bis zu 262.144 Farben dargestellt. Für bequeme Texteingaben gibt es eine seitlich ausziehbare QWERTZ-Tastatur mit vier Tastenreihen. Alternativ dazu können Eingaben auch über eine Bildschirmtastatur eingegeben werden, wenn der Anwender etwa nur kurz etwas antworten und dafür nicht erst die Tastatur ausfahren will.

  • Sony Ericsson Txt Pro
  • Sony Ericsson Txt Pro
  • Sony Ericsson Txt Pro
  • Sony Ericsson Txt Pro
  • Sony Ericsson Txt Pro
  • Sony Ericsson Txt Pro
Sony Ericsson Txt Pro
Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. InnoLas Solutions GmbH, Krailling Raum München

Das Handy wird mit speziellen Anwendungen für Twitter, Facebook und Google Talk ausgeliefert. Eine Freunde-Applikation informiert über alle Aktivitäten der fünf wichtigsten Kontakte auf Facebook und Twitter. Für das Surfen im Netz ist Browser Obigo Q7 vorhanden. Der vorhandene Musikplayer unterstützt die Funktionen Playnow sowie TrackID und es gibt ein UKW-Radio mit RDS-Funktion sowie eine 3,5-mm-Klinkenbuchse.

Die integrierte 3,2-Megapixel-Kamera kann Fotos und Videos aufnehmen. Mit 100 MByte hat der interne Speicher aber nicht viel Platz für solche Daten. Der Micro-SD-Kartensteckplatz unterstützt Speicherkarten mit bis zu 32 GByte. Das Mobiltelefon unterstützt die vier GSM-Netze, GPRS und EDGE. UMTS-Funktionen gibt es nicht. Das Handy bietet WLAN und Bluetooth. Allerdings verriet Sony Ericsson nicht, welche WLAN-Standards und welche Bluetooth-Version verwendet werden.

Das Gehäuse des Txt Pro ist 93 x 52 x 18 mm groß und das Mobiltelefon bringt 100 Gramm auf die Waage. Der Akku im Txt Pro ist nach 5 Stunden Sprechzeit leer. Im Bereitschaftsmodus soll der Akku rund 16 Tage durchhalten.

Sony Ericssons Txt Pro ist für das dritte Quartal 2011 geplant und soll dann 120 Euro kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. B360-Pro Gaming WiFi für 96,89€ statt 112,99€ im Vergleich und X470-Plus Gaming für...
  2. (u. a. MU9009 55-Zoll-Curved für 929€ statt ca. 1.100€ im Vergleich)

iu3h45iuh456 09. Jun 2011

Wenn der offiziell vom Hersteller angegebene Preis 60¤ wäre, dann dürfte auch ein iPhone...


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
Pillars of Eternity 2 im Test
Fantasy unter Palmen

Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
Ein Test von Peter Steinlechner


      •  /