Abo
  • IT-Karriere:

Belkin F5D4081de

Powerline-Adapter mit drei Ethernet-Schnittstellen

Die derzeit verfügbaren Powerline-Adapter von Belkin müssen meist um einen Switch erweitert werden. Mit einem neuen Powerline-Paket kann das entfallen, denn einer der beiden Adapter bietet einen integrierten 3-Port-Switch.

Artikel veröffentlicht am ,
Powerline-Adapter mit drei Ethernet-Buchsen
Powerline-Adapter mit drei Ethernet-Buchsen (Bild: Belkin)

Belkin hat einen neuen Powerline-Adapter vorgestellt, der drei Netzwerkschnittstellen bietet. Das Modell F5D4081de kann also ohne weiteren Switch drei Endgräte ins Stromnetz bringen. Der Adapter folgt allerdings noch einem älteren Homeplug-AV-Standard, denn mehr als 200 MBit/s (brutto) gibt es als Datenrate nicht. Zudem belegt der Powerline-Adapter eine Steckdose.

  • Belkin F5D4081de
  • Belkin F5D4081de
Belkin F5D4081de

Belkin will den Adapter nur im Set mit einem normalen Powerline-Adapter mit nur einem Anschluss anbieten. Die beiden Adapter kosten rund 120 Euro. Einige Händler listen das Set bereits. Weitere technische Informationen gibt es auf der Webseite von Belkin.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,12€
  2. 2,99€
  3. (-68%) 9,50€

Shimitsu 09. Jun 2011

Macht Sinn. Danke :)

mars96 09. Jun 2011

Du hast recht, allerdings wird das Belkin Ding direkt in die Steckdose gesteckt (http...

Active 09. Jun 2011

ist heut freitag? ne hab ich mich vertan. Der Powerline Adapter Moduliert die...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    •  /