• IT-Karriere:
  • Services:

Datenleck bei US-Bank

Unbekannte hatten Zugriff auf ein System der Citigroup

Die US-Bank Citigroup hat eine Sicherheitslücke bestätigt: Unbekannte haben sich Zugang zu einem System der Bank verschafft und konnten Daten von Kreditkartenkunden einsehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Hacker bei der Citibank hatten Zugriff auf Kreditkartendaten.
Hacker bei der Citibank hatten Zugriff auf Kreditkartendaten. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Unbekannte sind in die Computersysteme der US-Bank Citigroup eingedrungen und hatten Zugriff auf die Daten von mehreren hunderttausend Kunden. Das hat die Bank gegenüber der Financial Times zugegeben. Damit bestätigte sie einen früheren Bericht der britischen Wirtschaftszeitung.

Zugriff auf die Daten

Stellenmarkt
  1. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich bei Köln
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen

Die Angreifer seien in das Angebot Citi Account Online eingedrungen. Die Sicherheitslücke sei bei einer Routinekontrolle im Mai aufgefallen.

Bei Citi Account Online seien Daten wie Namen, Kontonummern und E-Mail-Adressen gespeichert. Weitere Daten wie Sozialversicherungsnummer, Geburtsdaten oder Sicherheitscodes und Ablaufdaten der Karten würden an einem anderen Ort gespeichert und seien nicht betroffen gewesen, erklärte die Bank.

Nicht nur Kreditkarten

Nach Angaben der Bank waren nur Kreditkarten betroffen. Offensichtlich waren aber auch Kundenkarten der Bank beeinträchtigt, wie Inhaber der Zeitung sagten. Sie hätten davon erfahren, weil sie mit ihren Karten nicht hätten bezahlen können. Die Bank hatte angekündigt, alle Betroffenen zu informieren.

Laut Citigroup hatten Eindringlinge Zugriff auf die Daten von einem Prozent der Karteninhaber. Insgesamt haben rund 21 Millionen Kunden eine Karte der Bank.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 499,90€
  3. 326,74€

Anonymer Nutzer 09. Jun 2011

Wer hat den noch kein Phishing-/Spam-Mail bekommen, welches angeblich von der Citibank...


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

    Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
    Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
    Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

    Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

      •  /