Abo
  • Services:

Linux-Kernel

Patch gegen erhöhte Leistungsaufnahme

Ein Patch im aktuellen Linux-Kernel 2.6.39 sorgt für Abhilfe bei einer erhöhten Leistungsaufnahme. Das berichten Ubuntu-Nutzer auf Launchpad.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Linux-Maskottchen Tux
Das Linux-Maskottchen Tux (Bild: Larry Ewing)

Benutzer berichten, dass das erste Update für den Linux-Kernel 2.6.39 einen Patch beinhaltet, der die Leistungsaufnahme der CPU wieder auf das normale Niveau setzt. Ende April 2011 zeigten Benchmarks der US-Webseite Phoronix, dass Ubuntu 11.04 mit aktuellem Kernel einen höheren Stromverbrauch aufweist als mit Kerneln, die älter als Version 2.6.35 sind. Die Unterschiede betrugen bis zu 30 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Dresden
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Im dazugehörigen Bugreport auf Launchpad berichten Ubuntu-Nutzer, dass mit gepachten Kerneln der Stromverbrauch wieder auf normales Niveau sinkt. Auch im Phoronix-Forum wird dasselbe Resultat berichtet.

Der infrage kommende Patch stammt von einem Nokia-Entwickler und ist im Kernel 2.6.39.1 sowie 2.6.38.8 enthalten. Laut den Nutzerberichten verringert er signifikant die Aufwachzyklen der CPU aus dem Ruhemodus pro Sekunde.

Ob die aktualisierten Kernel tatsächlich allen Nutzern das Problem vom Hals schaffen, bleibt jedoch abzuwarten. Denn erste Benchmarks von Phoronix zeigen, dass die Leistungsaufnahme mit gepachten Kerneln immer noch über dem Niveau von Kernel 2.6.37 liegt. Die Autoren vermuten daher eher eine generelle Verbesserung des Energiemanagements als einen Patch für das Problem.

Testwillige Linux-Nutzer, bei denen der erhöhte Verbrauch zu beobachten ist, sollten ein Kernel-Update einspielen. Canonical hat versprochen, für alle Nutzer ein Update bereitzustellen, sobald eines zur Verfügung steht. Das könnte in Kürze der Fall sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. und 4 Spiele gratis erhalten

Towelie 10. Jun 2011

Naja, so viel auch nicht. Wenns man es abschaltet läuft der Laptop vielleicht ein paar...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /