Abo
  • Services:
Anzeige
Spinpoint M8
Spinpoint M8 (Bild: Samsung)

Samsung Spinpoint M8

Notebookfestplatte mit 500 GByte pro Scheibe

Spinpoint M8
Spinpoint M8 (Bild: Samsung)

Mit der Spinpoint M8 bringt Samsung eine Notebookfestplatte auf den Markt, die 1 TByte Daten auf nur zwei Scheiben unterbringt. Pro 2,5-Zoll-Platten werden also 500 GByte gespeichert.

Samsungs Spinpoint M8 bringt 1 TByte Speicherkapazität im Standardformat für Notebooks unter: Die 2,5-Zoll-Festplatte ist nur die üblichen 9,5 Millimeter hoch und bringt auf zwei Scheiben je 500 GByte unter. Um diese hohe Speicherkapazität zu erreichen, nutzt Samsung die sogenannte Advanced Format Technologie (AFT), was bedeutet, dass die Festplatte 4.096-Byte-Sektoren verwendet. Dadurch lassen sich acht Sync-/DAM-Abschnitte, acht Toleranzbereiche sowie acht ECC-Bereiche einsparen und so zwischen sieben und elf Prozent zusätzliche Festplattenkapazität gewinnen. Zugleich soll AFT für eine verbesserte Fehlerkorrektur sorgen.

Anzeige
  • Samsung Spinpoint M8
  • Samsung Spinpoint M8
  • Samsung Spinpoint M8
Samsung Spinpoint M8

Eine höher getaktete Dual-Core-CPU in dem verbauten SoC (System on Chip), gefertigt in 40-Nanometer-Technik, soll zudem für höhere Geschwindigkeit sorgen. Das neue Modell ist laut Samsung 7 Prozent schneller als sein Vorgänger. Konkrete Leistungsdaten der Platte mit 5.400 Umdrehungen pro Minute gibt Samsung bisher nicht an.

Der Anschluss an den Computer erfolgt per SATA mit maximal 3 GBit/s. Die geringere Anzahl mechanischer Teile, wie Datenscheiben und Lese-/Schreibköpfe, verringere den Energieverbrauch der Festplatte um fast 10 Prozent, verspricht der Hersteller. Die Leistungsaufnahme gibt Samsung beim Schreiben und Lesen mit 2 Watt an, beim Suchen mit 2 Watt und im Leerlauf mit 0,7 Watt. Im Standby- und Sleep-Modus benötigt die Platte 0,2 Watt.

Samsung will die Spinpoint M8 mit 320, 500 und 750 GByte sowie 1 TByte anbieten. Alle Modelle verfügen über 8 MByte Cache. In Deutschland sollen sie ab Juli 2011 zu haben sein. Die Variante mit 1 TByte soll 95 Euro kosten.


eye home zur Startseite
tilmank 12. Jun 2011

Da wird gemault, die Festplattensparte werfe nicht genug ab - also verkauft man alle...

kmussfeldt 10. Jun 2011

mein letzter Stand der Dinge war, dass das erstmal nur Wunschdenken ist. Und die...

Groundhog Day 09. Jun 2011

1GB für EUR 95,-?? Machen Sie Witze? Das bezahlt doch kein Mensch! Und nein, 74 ¤ auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. TWT GmbH Science & Innovation, Stuttgart, München, Ingolstadt
  3. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

  1. Re: Die großen Provider hosten auch Netflix-Server!

    johnripper | 22:43

  2. Re: Update-Politik

    Slurpee | 22:33

  3. Re: Klingt bekannt

    DerDy | 22:32

  4. Re: Scharnier

    stiGGG | 22:31

  5. Re: "In Süddeutschland ist die Integration...

    Vollhorst | 22:28


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel