Abo
  • Services:

Wii-U-Präsentation

Nintendo nutzte Spielgrafik von Xbox 360 und PS3

E3

Bei der Präsentation der Wii U wurden auch Spielszenen aus Xbox-360- und PS3-Titeln gezeigt. Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aime bestätigte das und nannte auch den Grund dafür.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendos Präsentation der Wii U auf der E3 2011
Nintendos Präsentation der Wii U auf der E3 2011 (Bild: Golem.de)

Im Interview mit Gametrailers.com hat Reggie Fils-Aime bestätigt, dass ein Teil der in der Wii-U-Präsentation gezeigten Spiele auf der Xbox 360 oder der PS3 liefen. Als Begründung nannte der Chef von Nintendo of America, dass der Verkauf der Konsole erst im nächsten Jahr beginnen werde, demnach existieren auf die Wii U angepasste Spiele noch nicht.

Stellenmarkt
  1. netvico GmbH, Stuttgart
  2. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin

Allerdings werde die Grafik der Konsolen vergleichbar sein, so Fils-Aime - mit dem Unterschied, dass die Wii U voll auf 1080p setze. Diese Auflösung verlangt der Konkurrenz schon einiges ab, die meisten PS3- und Xbox-360-Spiele sind auf 720p ausgelegt.

Die auf frühere Entwicklungshardware programmierte Wii-U-Grafikdemo Nature läuft bereits in 1080p. Fils-Aime wollte aber gegenüber Gametrailers.com partout nicht verraten, von wem sie entwickelt wurde.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 20,99€ - Release 07.11.
  4. 44,98€ + USK-18-Versand

Trollversteher 10. Jun 2011

Ich finde es im Kino schon mal ganz nett, aber zuhause muss ich das auch nicht haben, da...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /