Abo
  • Services:
Anzeige
Aktuelle Filme im Angebot bei kino.to, vor der Schließung
Aktuelle Filme im Angebot bei kino.to, vor der Schließung (Bild: kino.to)

Kino.to offline

Polizei schließt Streamingdienst

Aktuelle Filme im Angebot bei kino.to, vor der Schließung
Aktuelle Filme im Angebot bei kino.to, vor der Schließung (Bild: kino.to)

Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden hat das Filmportal Kino.to abgeschaltet und die Domain beschlagnahmt. In mehreren Ländern gab es Durchsuchungen. 13 Personen wurden bereits verhaftet.

Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden hat eine international koordinierte Aktion gegen das Filmportal Kino.to organisiert, meldet die GVU. Auf der deutschsprachigen Video-on-Demand-Website wurden Kinofilme, Serien und Dokumentationen gezeigt, ohne Einverständnis der Rechteinhaber.

  • Drohung deutscher Behörden?
  • Aktuelle Filme bei Kino.to im Angebot
  • Die FAQ von Kino.to, inzwischen offline
  • Die Streamhoster von Kino.to, die meisten sind inzwischen offline
Aktuelle Filme bei Kino.to im Angebot

Unter Leitung der Integrierten Ermittlungseinheit Sachsen (INES) wurden heute von Polizeikräfte in Deutschland, Spanien, Frankreich und den Niederlanden Razzien in zahlreichen Wohn- und Geschäftsräumen durchgeführt. In Deutschland waren über 250 Polizisten und Steuerfahnder sowie 17 Datenspezialisten zeitgleich in über 20 Wohnungen, Geschäftsräumen und Rechenzentren.

Anzeige

13 Personen wurden dabei verhaftet. Nach einer Person wird gefahndet. Die Domain "kino.to" wurde beschlagnahmt.

Auf der Website findet sich nur noch ein Hinweis der Kriminalpolizei: "Die Domain zur von Ihnen ausgewählten Webseite wurde wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung zur gewerbsmäßigen Begehung von Urheberrechtsverletzungen geschlossen. Mehrere Betreiber von Kino.to wurden festgenommen. Internetnutzer, die widerrechtlich Raubkopien von Filmwerken hergestellt oder vertrieben haben, müssen mit einer strafrechtlichen Verfolgung rechnen."

Darüber hinaus wurden laut GVU mehrere Streamhoster geschlossen, bei denen die auf den Portalen verlinkten Raubkopien abgelegt waren.

Ärgernis Kino.to 

eye home zur Startseite
Tobias Claren 15. Apr 2012

Ist es nicht eher so, dass die Domain nicht beschlagnahmt werden kann. Solange die nicht...

Der Kaiser! 22. Jun 2011

http://www.chip.de/news/Alternative-zu-Kino.to-Filme-legal-im-Netz-schauen_33941430.html

peanutallergy 14. Jun 2011

...bin auch Azubi. Sorry aber da ist es mit mir durchgegangen. Ich fand nur ein Kommentar...

Anonymouse 13. Jun 2011

Naja, lassen wir das. Wir kommen eh nicht weiter ;) Du hast deine Meinung und ich meine...

Anonymouse 10. Jun 2011

Sorry, ich meine natürlich 50 Cent.


Kino.to geschlossen - fuer immer @ wie wie / 09. Jun 2011

Kino.to geschlossen - fuer immer offline

abmatten.de / 08. Jun 2011

kino.to beschlagnahmt

Webdesign-Podcast.de - Der Podcast für Webdesigner und Grafiker / 08. Jun 2011

kino.to ist offline – Polizei beschlagnahmt Domain und verhaftet 13 Personen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. über Nash Direct GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 829,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  2. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  3. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  4. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  5. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  6. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  7. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter

  8. Erste Tests

    Autonome Rollstühle in Krankenhäusern und Flughäfen erprobt

  9. Firmware

    PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  10. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Also technisch gesehen...

    Vollstrecker | 14:47

  2. Video Rechte

    Pecos | 14:46

  3. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    DeathMD | 14:45

  4. Re: weil Energie aus erneuerbaren Quellen...

    Tantalus | 14:44

  5. Re: Mit 5,64 kg Wasserstoff etwa 600 km weit ???

    Eheran | 14:44


  1. 14:54

  2. 13:48

  3. 13:15

  4. 12:55

  5. 12:37

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 11:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel