Abo
  • Services:

Microblogging als Hotline

Die Bahn twittert

Klimaanlage ausgefallen? Stellwerk abgestürzt? Fragen wegen einer Verspätung? Ab sofort nutzt die Bahn den Microblogging-Dienst Twitter als Hotline für ihre Kunden. Einige Themen werden allerdings nicht bearbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Microblogging als Hotline: Die Bahn twittert
(Bild: Dan Kitwood / Getty Images)

Ab sofort nutzt die Deutsche Bahn den Twitter-Dienst als eine schnelle Hotline-Alternative. Das Bahn-Twitter-Team besteht aus acht Personen und beantwortet Anfragen anderer Twitter-Nutzer.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Zwickau/Vogtland
  2. Gühring KG, Albstadt

Sollten die 140 Zeichen nicht ausreichen, wird die Bahn sogenannte Service Notizen veröffentlichen. Mitunter kündigen die Bahn-Mitarbeiter an, dass sie persönlich Nachrichten verschicken werden.

Die Bahn wird per Twitter allerdings nicht alle Themen abdecken. So heißt es bei den Service-Hinweisen, dass etwa Pünktlichkeitsanfragen, Fragen zu den Fahrgastrechten im Eisenbahnverkehr und Themen, die den Konzern als solchen betreffen, nicht beantwortet werden. Für solche Themen sind andere Bereiche des Konzerns zuständig. Im Falle der Pünktlichkeitsanfragen würde das Team allerdings wohl keine anderen Fragen mehr beantworten können. Mitunter sind aber Antworten zu diesen Themenbereichen trotzdem schon zu finden.

Der Twitter-Kanal der Deutschen Bahn hat Öffnungszeiten. Montags bis freitags zwischen 6 und 20 Uhr sitzen die Mitarbeiter am Rechner und beantworten Tweets. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite der Deutschen Bahn. Wer will, kann sich auch die bereits zahlreichen Nachrichten im Twitter-Feed anschauen, da die Fragen öffentlich sind.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 83,90€
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

elgooG 09. Jun 2011

Es wird wohl so sein, dass diese 8 Personen eigentlich eine ganz andere Aufgabe haben und...

iu3h45iuh456 08. Jun 2011

Das ist aber eine kleinliche Kritik. Sie sind dabei und bemühen sich, das ordentlich zu...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /