• IT-Karriere:
  • Services:

App Catalog

HP plant Neustart, keine externen Feeds mehr

HP will in Kürze einen Neustart des WebOS-Anwendungsshops App Catalog wagen. Aber zunächst bedeutet das Einschränkungen für Entwickler und Nutzer: Alle externen App-Catalog-Feeds werden vorerst abgeschaltet.

Artikel veröffentlicht am ,
HP will App Catalog konkurrenzfähig machen.
HP will App Catalog konkurrenzfähig machen. (Bild: HP)

HP stellt künftig keine App-Catalog-Feeds mehr zur Verfügung, die von anderen verwendet werden können. Bisher war es möglich, die App-Catalog-Feeds etwa in Preware oder in Webseiten zu integrieren. Damit konnten Nutzer auf WebOS-Anwendungen auch ohne den Weg über den App Catalog zugreifen. Von Preware gibt es bereits ein Update, das nun keine App-Catalog-Feeds mehr unterstützt. Weiterhin lassen sich über Preware Homebrew-Anwendungen, Patches und Themes auf WebOS-Geräten installieren.

Stellenmarkt
  1. Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH Kreiskrankenhaus Lörrach, Lörrach
  2. Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, Darmstadt, deutschlandweit

Eine erste Stellungnahme dazu gab es von HP im Forenbereich von Precentral. Darin zeigt sich Richard Kerris, Vice President for Developer Relations bei HP, sehr verwundert darüber, dass die Deaktivierung der App-Catalog-Feeds viele Entwickler und Anwender verärgert hatte. Zuerst hatte unter anderem Precentral darüber berichtet. Precentral nutzt wie etwa WebOSRoundup die App-Catalog-Feeds auf seinen Seiten und wurde daher von HP über die anstehende Abschaltung informiert, ohne dass parallel die Öffentlichkeit informiert wurde.

In dem Forenkommentar bemüht sich Kerris, die Verärgerung zu mildern und bittet die WebOS-Gemeinde um Geduld. Laut Kerris will HP den App Catalog komplett neu gestalten und das Stöbern darin wesentlich komfortabler machen. Er dürfe allerdings derzeit keinerlei Details dazu nennen. So ist weder klar, wann die Änderungen kommen werden, noch, was sich überhaupt ändert. In jedem Fall will HP mit dem App Catalog vor allem mehr Unternehmenskunden locken und damit den Vorsprung der anderen Smartphone-Plattformen einholen.

Derzeit ist der Palm Catalog als zentraler Onlineshop für WebOS-Anwendungen weit abgeschlagen hinter der Konkurrenz von Apple und Google. Sowohl im App Store als auch im Android Market gibt es ein Vielfaches mehr an Anwendungen. Selbst Microsofts Windows Marketplace für Windows-Phone-7-Anwendungen listet deutlich mehr Einträge als HPs App Catalog, der schon wesentlich länger existiert als Microsofts Softwareshop.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 Evo 1TB SATA-SSD für 99,99€)
  2. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3080 Gaming OC 10G für 1.369€)
  3. 212,22€ (Bestpreis)
  4. 499€

.ldap 08. Jun 2011

Du lebst auch noch Anno 1503 Oder? Es kostet NICHTS. Zumindest habe ich noch nie etwas...

sebi2k1 08. Jun 2011

Ein gewisse Berechtigung haben solche Vergleich schon irgendwie. Aber du hast recht, das...


Folgen Sie uns
       


Surface Duo - Fazit

Das Surface Duo ist Microsofts erstes Smartphone seit Jahren - und ein ungewöhnliches dazu. Allerdings ist das Gerät in Deutschland viel zu teuer.

Surface Duo - Fazit Video aufrufen
XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
XPS 13 (9310) im Test
Dells Ultrabook ist besser denn je

Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
  2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
  3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Android 12: Endlich Android-Updates!
    Android 12
    Endlich Android-Updates!

    Google kann selbst Updates für die Android Runtime verteilen. Damit werden echte Android-Updates greifbar.
    Von Sebastian Grüner

    1. Google Android 12 kommt mit einer Gaming-Toolbar
    2. Smartphones Verstecktes neues Design in Android 12
    3. Android Google präsentiert erste Vorschau von Android 12

      •  /