Abo
  • Services:
Anzeige
RIM kauft Scoreloop und integriert es ins Blackberry OS.
RIM kauft Scoreloop und integriert es ins Blackberry OS. (Bild: Scoreloop)

Mobile Gaming

RIM kauft Scoreloop und integriert es ins Blackberry OS

RIM kauft Scoreloop und integriert es ins Blackberry OS.
RIM kauft Scoreloop und integriert es ins Blackberry OS. (Bild: Scoreloop)

Blackberry-Geräte sollen für Spieleentwickler interessanter werden. Dazu kauft Research In Motion (RIM) das deutsche Unternehmen Scoreloop und kündigte an, deren Social-Gaming-Plattform ins Blackberry OS integrieren zu wollen.

Die Übernahme von Scoreloop ist bereits abgeschlossen, ein Kaufpreis wurde noch nicht genannt. Laut RIM wird Scoreloop weiterhin ein plattformübergreifendes Softwareentwicklungspaket (SDK) bleiben, das Social-Gaming-Funktionen, In-App-Abrechnung und Softwaredistribution enthält. Android und iOS werden demnach auch in Zukunft weiter unterstützt, allerdings wird Scoreloops Software direkt ins Blackberry OS integriert, gehört somit zum Standardfunktionsumfang des Smartphone- und Tablet-Betriebssystems und soll auf RIM-Geräten gleichzeitig noch mehr zu bieten haben.

Anzeige

RIM und Scoreloop arbeiten bereits seit ein paar Monaten an einer gemeinsamen Strategie. RIMs erklärtes Ziel ist es, die Blackberry-Mobilplattform "zum besten Ort für Gamer und Spieleentwickler" zu machen. Davon zeigt sich auch Marc Gumpinger, einer der drei Gründer von Scoreloop, überzeugt. In einer gemeinsamen Pressemitteilung erklärte er: "[...], deshalb haben wir die Kräfte gebündelt, um das in die Realität umzusetzen."

Für das Blackberry Playbook bietet RIM selbst ein Native Development Kit (NDK) an, das die Spieleentwicklung auf dem Tablet erleichtern soll. Außerdem ging das Unternehmen bereits Partnerschaften mit Ideaworks Labs und Unity Technologies ein, die ihre Game-Engines auf Blackberry Tablet OS portieren.

Spiele sind für RIM auch deshalb wichtig, weil das primär bei geschäftlichen Nutzern vertretene Blackberry ebenso wie Nokias Symbian OS weiter Marktanteile verliert - während iOS und vor allem Android weiter wachsen. Bei den verkauften Endgeräten verliert RIM sowohl in den USA als auch in Europa Marktanteile - in Europa ist Android-Unterstützer HTC mittlerweile mit RIM gleichgezogen.


eye home zur Startseite
zyx 08. Jun 2011

naja die im businessumfeld wissen sowohl die user als auch der admin die rim lösung sehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  2. FLYERALARM GmbH, Würzburg
  3. Deutz AG, Köln-Porz
  4. MediaMarktSaturn IT Solutions, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 108,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 1,49€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand (für alle die kein NES Classic ergattern konnten)

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  2. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  3. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  4. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  5. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  6. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN

  7. Alternativer PDF-Reader

    ZDI nötigt Foxit zum Patchen von Sicherheitslücken

  8. Elektro-Cabriolet

    Vision Mercedes-Maybach 6 mit 500 km Reichweite

  9. Eufy Genie

    Ankers Echo-Dot-Konkurrenz kostet 50 Euro

  10. Kaby Lake Refresh

    Intel bringt 15-Watt-Quadcores für Ultrabooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Was ich denk und was ich tu ...

    User_x | 14:09

  2. Draft

    keböb | 14:08

  3. Re: Tesla hat einen Markt

    bernd71 | 14:08

  4. Re: Sieht ja chic aus

    thinksimple | 14:07

  5. Re: blaue Leitungern in der Mittelkonsole

    Conos | 14:06


  1. 12:29

  2. 12:01

  3. 11:59

  4. 11:45

  5. 11:31

  6. 10:06

  7. 09:47

  8. 09:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel