• IT-Karriere:
  • Services:

Softwarepatente

Open Invention Network erwirbt Web-Skript-Patente

Das Open Invention Network übernimmt Patente auf serverseitige Skript-Technologien. Diese wurden noch vor ASP, JSP und PHP entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Unternehmen Open Invention Network (OIN) hat neun Patente erworben, die im Zusammenhang mit der Software "Webmate Foundation" stehen. Webmate ist eine serverseitige Skripttechnologie, die bereits im Jahr 1996 eingesetzt wurde und damit ASP von Microsoft, JSP von Sun und PHP vorausging. OIN sammelt Patente, um Linux und damit verbundene Software vor eventuellen Rechtsstreitigkeiten zu schützen.

Stellenmarkt
  1. okadis Consulting GmbH, Eschborn
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wien (Österreich)

Die Webmate-Software wurde von Fred DuFresne entwickelt. OIN würdigt ihn als "Distinguished Inventor", da er als unabhängiger Erfinder Patente auf wichtige Technologien angemeldet habe. Seinen Schritt, die Patente an OIN zu übertragen, begründet DuFresne wie folgt:

"Open-Source-Projekte sind häufig eine Kombination von innovativer Entwicklung und bestehender Infrastruktur, Komponenten sowie Codesegmenten. Das OIN-Modell bietet für diese Bemühungen einen erfolgreichen Rahmen auf der Grundlage geistigen Eigentums und stellt dadurch sicher, dass die Gemeinschaft weiterhin frei arbeiten kann."

Als führende serverseitige Skriptsprache sei PHP wichtiger Bestandteil vieler Anwendungen im Linux-Bereich. Daher sieht OIN durch die erworbenen Patente vor allem PHP in seiner Existenz gesichert. Denn die Patente decken Technologien von PHP und anderen Skriptsprachen ab.

Die Unternehmen IBM, Red Hat, Novell und Sony gründeten OIN. Mittlerweile gehören auch Google, Facebook und selbst Microsoft zu denen, die auf den OIN-Patentpool zugreifen können. Aber auch Linux-Distributionen wie Backtrack Linux und Gnewsense zählen zu den Mitgliedern und können sich aus dem Patentpool bedienen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€ (Release: 23. Juli)
  2. (u. a. Go Pro Hero 7 Black Holiday für 277€, JBL Soundbar 2.1 BLKEP für 222€)
  3. (u. a. Inception 4K-UHD für 22,98€, Blade Runner: Final Cut 4K-UHD für 22,99€, Passengers 3D...
  4. 1.077€ (Vergleichspreis 1.299€)

Atalanttore 09. Jun 2011

Im Artikel. Der zweite Satz impliziert, dass man Mitglied im OIN sein muss, um sich aus...


Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
    •  /