Abo
  • Services:
Anzeige
IMHO: Wii U und iPad statt Xbox und Playstation
(Bild: Nintendo)

IMHO

Wii U und iPad statt Xbox und Playstation

IMHO: Wii U und iPad statt Xbox und Playstation
(Bild: Nintendo)

E3

Nintendos kommende Wii U hat von allem etwas: ein bisschen Wii-Bewegungssteuerung, eine große Portion Xbox-360- und PS3-Grafik und viel Tablet-Gaming. Das ungewöhnliche Konzept könnte funktionieren.

Das Publikum auf der E3 quittierte die Präsentation der Wii U mit kollektivem "Ooh" und "Aah": Nintendo ist mit seiner neuen Konsole eine Überraschung gelungen. Das Konzept ist schlau. Natürlich gibt es weiterhin die von der Wii bekannte Bewegungssteuerung, dazu endlich Grafik, die bei den ersten auf der E3 live gezeigten Spielen einen zwar nicht revolutionären, aber doch sehr guten Eindruck gemacht hat.

Anzeige

Die große Neuigkeit ist der Controller. Dank anderer Farbgebung, zusätzlicher Sticks und Knöpfe und seiner Größe sieht er zwar nicht aus wie ein Tablet, er fühlt sich in der Praxis aber erstaunlich ähnlich an wie etwa ein iPad. Wer schon mal mit einem iPad 2 über ein Kabel an einem Fernseher gespielt hat, der ahnt übrigens, dass Apple jetzt - siehe 3DS und iPhone - der wichtigste Konkurrent von Nintendo ist, noch vor Sony und Microsoft. Zumal es mit iOS 5 dank Airplay möglich sein wird, die Spiele direkt vom iPad und iPhone auf den Fernseher zu übertragen.

Mit dem Konzept für die Wii U hat Nintendo eine große Chance auf Erfolg. Die neue Konsole könnte die klassische Welt des Gaming inklusive der präzisen Steuerung über Analogsticks mit den neuen Möglichkeiten von Touchscreens verbinden. Damit funktionieren bewährte Spielkonzepte wie Super Mario, aber auch neue wie Angry Birds, außerdem einige wirklich frische Ideen: Spektakulär sah es bei der Präsentation auf der E3 aus, wenn das kleine Controllerdisplay und der große TV-Bildschirm zusammen eine virtuelle Welt schufen - sei es beim Abschlag eines Golfballs vom am Boden liegenden Controller, beim Anvisieren von Objekten mit dem bewegungsempfindlichen Touchscreen oder beim Fangen von Gegenständen, die aus der Richtung des Fernsehers angeflogen kamen. Und das ist erst der Anfang.

Natürlich weiß auch Nintendo, dass das spannende Konzept allein keinen Erfolg garantiert. Dazu gehören ein guter Preis und vor allem überzeugende Spiele. Wenn beides stimmt, haben die Entwickler von Mario und Zelda durchaus die Möglichkeit, den Erfolg der Wii zu wiederholen. Und das Gaming insgesamt wieder ein großes Stück voranzubringen.


eye home zur Startseite
kYastv5nel 09. Jun 2011

Ein Problem ja, aber nur ein Problem der Konkurenz. Ich persönlich kenne niemanden der...

Seitan-Sushi-Fan 09. Jun 2011

Wurde im GameTrailers.com-Interview bereits verneint. Kann natürlich sein, dass sich bis...

Hotohori 09. Jun 2011

Bla bla... als ob MS auf ihrer PK bei Multiplattformspielen immer nur XBox 360 Material...

MarcusX 09. Jun 2011

Da fiele mir spontan Little Big Planet ein. Stacking ist auch sehr nett.

Neoz 08. Jun 2011

Da hat aber jemand von mir abgeschrieben. https://forum.golem.de/kommentare/audio-video...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  3. congatec AG, Deggendorf
  4. Rhomberg Gruppe, Bregenz (Österreich)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Bundle mit F1 2015 und Grid für 7.69$)
  2. 15,29€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

  1. Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    Itchy | 00:32

  2. Re: 32Zoll zu groß für Schreibtisch?

    Thiesi | 00:03

  3. Re: Wenn wir schon beim Thema sind

    redmord | 00:00

  4. Re: Folgender Kommentar wurde gelöscht:

    Khabaal | 12.12. 23:48

  5. Re: J.J. Abrams und seine Liebe zur Mystery-Box ...

    dp (Golem.de) | 12.12. 23:29


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel