• IT-Karriere:
  • Services:

App Stores

Taipeh führt Rückgaberecht für Apps von Apple und Google ein

Apple und Google sollen aus Gründen des Verbraucherschutzes in Zukunft eine siebentägige, kostenlose Testphase für Apps aus ihren App Stores einführen. Das hat die Regierung der taiwanischen Hauptstadt Taipeh beschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Rückgaberecht im App Store gibt es bisher nicht
Ein Rückgaberecht im App Store gibt es bisher nicht (Bild: Frantzesco Kangaris/Getty Images)

Die App aus dem App Store funktioniert nicht, aber Geld zurück gibt es nicht? Das soll sich in Taipeh City nach einem Beschluss der Stadtregierung ändern, wie die Taipei Times am 4. Juni 2011 berichtete. Apple und Google wurden von der lokalen Regierung offiziell aufgefordert, Verbrauchern künftig sieben Tage lang kostenlos den Test von Apps aus ihren App Stores zu ermöglichen. Sollten Apple und Google der Aufforderung nicht binnen zwei Wochen nachkommen, drohen den Unternehmen Geldstrafen von bis zu 35.000 Euro.

Stellenmarkt
  1. AKKA, Berlin, Braunschweig, Wolfsburg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Die Maßnahme wird von den Behörden mit dem Verbraucherschutz begründet. Dem geltenden Recht zufolge haben Verbraucher Anspruch darauf, Produkte, die sie gekauft haben, innerhalb von sieben Tagen umzutauschen oder zurückzugeben, wenn diese nicht die versprochene Qualität haben. Apple und Google verkaufen Apps in ihren App Stores jedoch ohne Rückgaberecht und schließen für Apps von Drittanbietern jedwede Haftung aus.

Das hält der Chef der Kommission für Recht und Regulierung in Taipeh, Yeh Ching-yuan, für "eine unverantwortliche Geschäftspraxis". Yeh kündigte an, die Anbieter fehlerhafter Apps in Übereinstimmung mit dem Verbraucherschutzgesetz zur Kostenerstattung und zur Einstellung des Vertriebs zu zwingen. Anlass des aktuellen Vorstoßes sind Verbraucherbeschwerden über nicht funktionierende Apps, für die von den App-Store-Betreibern die Kostenerstattung verweigert wurde.

Wie die Taipei Times weiter berichtet, hat die Stadt in der Vergangenheit bereits verschiedene Betreiber von Online-Auktionsplattformen dazu gebracht, die Verbraucherschutzbestimmungen einzuhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. (-72%) 16,99€
  3. 22,99€

/mecki78 08. Jun 2011

USA passt, aber Deutschland? Du meinst wohl eher 3500, höchstens. In Dtl. musst du nur...

Bankai 08. Jun 2011

Sehe ich nicht so! Es ist nur richtig und sollte durchgezogen werden. Die Strafe darf...

herok 08. Jun 2011

Ich bin selbst Softwareentwickler, befürworte aber dennoch einen gewissen Testzeitraum...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

    •  /