Bildbearbeitung

Pixelmator mit Photoshop-Funktion Content-Fill

Die Bildbearbeitung Pixelmator für Mac OS X soll noch im Sommer in der Version 2.0 erscheinen. Die Entwickler haben schon jetzt einen Ausblick auf die künftigen Funktionen wie Content-Aware-Fill und die überarbeitete Oberfläche gewährt.

Artikel veröffentlicht am ,
Pixelmator 2.0
Pixelmator 2.0 (Bild: Pixelmator)

Pixelmator nähert sich vom Funktionsumfang dem großen Vorbild Adobe Photoshop immer mehr an. Das fängt schon bei dem neuen Texteingabewerkzeug an, das mehr typographische Möglichkeiten enthält als die der 1.x-Version. Dazu kommen Vektor-Zeichenfunktionen und Umrisse wie Rechtecke, Kreise, Sterne und Polygone, mit denen der Anwender auf den Bitmap-Fotos skalierbare Zeichnungen einfügen kann.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Infrastruktur / Administrator (m/w/d)
    eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH, Mettmann
  2. Solution Engineer - Senior Expert (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Eschborn
Detailsuche

Die weiteren Neuerungen sind vornehmlich für die Digitalfotografie interessant. Neben einem Abwedel- und einem Aufhellpinsel, mit denen gezielt falsch belichtete Bereiche von Fotos bearbeitet werden können, soll Pixelmator 2.0 rote Blitzaugen mit einem Klick korrigieren können. Der Retuschepinsel entfernt markierte, kleinere Objekte aus den Fotos, ohne dass der Anwender mit Klonpinseln arbeiten muss.

Auch ein Verwisch- und ein Schwammwerkzeug, mit denen die Farbsättigung einzelner Bildpartien verändert werden kann, gehören zum Repertoire der Mac-OS- X-Anwendung.

  • Pixelmator 2 - Benutzeroberfläche (Bild: Pixelmator)
  • Pixelmator 2 (Bild: Pixelmator)
  • Pixelmator 2 - Textwerkzeug (Bild: Pixelmator)
  • Pixelmator 2 - Vektorformen  (Bild: Pixelmator)
Pixelmator 2 - Benutzeroberfläche (Bild: Pixelmator)

Die wichtigste Neuerung ist die Funktion Content Aware Fill, die unter anderem auch Photoshop CS5 enthält. Damit lassen sich auch Objekte, die große Teile des Bildes bedecken, schnell ersetzen. Der Anwender übermalt sie einfach mit einem Pinselwerkzeug aus Pixelmator. Im Hintergrund werden zufällig Bereiche des Bildes ausgewählt und es wird geprüft, ob die darin vorhandenen Muster in die zu füllenden Lücken passen. Wird ein passendes Muster gefunden, liegt die Vermutung nahe, dass in den umliegenden Regionen ebenfalls passende Muster zum Füllen vorhanden sind.

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.–14. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Pixelmator 2 soll ab Spätsommer 2011 erhältlich sein und über den Mac App Store vertrieben werden. Wer eine vorherige Version besitzt, erhält das Update kostenlos. Pixelmator kostet 23,99 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /