Abo
  • Services:

Google

Chrome 12 mit Malwareschutz und 3D-CSS-Animationen

Google hat seinen Browser Chrome in der Version 12 veröffentlicht. Chrome 12 bietet eine verbesserte Hardwarebeschleunigung, soll Nutzer besser vor Malware schützen und gibt ihnen mehr Kontrolle über Flash-Cookies.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Chrome
Google Chrome (Bild: Google)

Mit Chrome 12.0.742.91 wandert Chrome 12 in den stabilen Channel. Erst vor knapp einem Monat hatte Google eine Beta von Chrome 12 veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Autobahn Tank & Rast GmbH, Köln
  2. QUNDIS GmbH, Erfurt

Chrome 12 unterstützt unter anderem hardwarebeschleunigte 3D-Animationen per CSS und soll Nutzer besser vor Malware schützen. Dazu warnt der Browser beim Herunterladen von Dateien, wenn diese als potenzielle Malware eingeschätzt werden. Dabei nutzt Google sein Safe-Browsing-API, das zuvor schon vor gefährlichen Webseiten warnte.

Darüber hinaus erhalten Nutzer von Chrome 12 mehr Kontrolle über von Webseiten auf dem eigenen System gespeicherte Daten, beispielsweise Flash Local Shared Objects (LSOs) alias Flash-Cookies. Diese können nun auch über die Chrome-Einstellungen gelöscht werden. Bisher war das nur über die Einstellungen des Flash-Plugins möglich.

Erweitert wurde zudem die Unterstützung für Screen-Reader, wobei Chrome nun mehr Modelle unterstützt, was Blinden und sehbehinderten Menschen zugutekommen soll. Webapps können nun direkt durch die Eingabe ihres Namens in die Omnibox gestartet werden und Chrome warnt nun, wenn die Applikation auf dem Mac mit Apfel-Q beendet wird.

Nicht mehr in Chrome 12 enthalten ist Google Gears. Bereits Ende 2010 hatte Google angekündigt, Gears zugunsten von HTML5 nicht weiterzuentwickeln. Nun wird auch das entsprechende Plugin aus Chrome entfernt. Für die entsprechenden Funktionen gibt es mittlerweile HTML5-Alternativen, die Chrome ebenfalls unterstützt. Teilweise unterscheiden sich hier aber die verwendeten APIs.

Darüber hinaus hat Google diverse Sicherheitslücken in seinem Browser geschlossen.

Chrome 12 steht ab sofort unter google.com/chrome zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 14,02€
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

bstea 09. Jun 2011

Ich muss sagen, seit einigen Versionen blockiert Chrome unnötigerweise die komplette...

bstea 08. Jun 2011

Die Version 12 spielt bei mir immer noch H264 ab, sollte das nicht schon längst entfernt...

Autor-Free 08. Jun 2011

Golem.de-Forum4Chan/b/ Ich bin dafür eine neue Forenkategorie einzurichten die...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /