• IT-Karriere:
  • Services:

Motorola Defy

Update auf Android 2.2 ist da

Motorola hat das angekündigte Update auf Android 2.2 für das Defy in Deutschland veröffentlicht. Es steht für O2-Kunden sowie für alle Defy-Modelle bereit, die nicht bei einem Netzbetreiber gekauft wurden.

Artikel veröffentlicht am ,
Motorola Defy
Motorola Defy (Bild: Motorola)

Nach langer Wartezeit erhalten Defy-Besitzer in Deutschland nun das Update auf Android 2.2 alias Froyo. Zunächst gibt es das Update nur für das Defy, wenn es bei O2 oder keinem der deutschen Netzbetreiber gekauft wurde. Für beide Kundengruppen wird das Update über Motorolas Updatesoftware verteilt. Nur O2-Kunden haben die Möglichkeit, das Update auch drahtlos ohne Anbindung an einen Computer einzuspielen. Ansonsten ist zwingend ein Windows-Computer erforderlich, weil Motorola die nötige Software nur für dieses Betriebssystem anbietet.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Fulda
  2. Basler Versicherungen, Bad Homburg

Im November 2010 hatte Motorola angekündigt, im zweiten Quartal 2011 Android 2.2 für das Defy veröffentlichen zu wollen. Im Mai 2011 hieß es dann von Motorola, dass mit der Verteilung von Android 2.2 begonnen wurde. Seitdem hat es noch einmal vier Wochen gedauert, bis das Update in Deutschland angekommen ist.

Über ein Jahr hat Motorola benötigt, um das Update für Android 2.2 für das Defy fertigzustellen. Als das Defy im November 2010 erschien, kam es mit dem veralteten Android 2.1 auf den Markt. Auch mit dem Update auf Android 2.2 bleibt das Froyo veraltet, denn Google bietet bereits Android 2.3.4 alias Gingerbread an. Motorola hat bislang für kein einziges Gerät ein Update auf Gingerbread angekündigt, während andere Gerätehersteller bereits Gingerbread-Updates verteilt haben. Derzeit ist unklar, ob Motorola-Geräte Android 2.3.x überhaupt erhalten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

aka 10. Jun 2011

http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1014586 nutzte ich bereits seit anfang...

oSu. 08. Jun 2011

Nein DieterLumpen hat schon recht, die Aussage kam von Motorola. https://www.golem.de...

Q 07. Jun 2011

Jaaa, ein offener Bootloader wär ne Sache ... dann hätten CM und Konsorten auch auf dem...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /