• IT-Karriere:
  • Services:

Motorola Defy

Update auf Android 2.2 ist da

Motorola hat das angekündigte Update auf Android 2.2 für das Defy in Deutschland veröffentlicht. Es steht für O2-Kunden sowie für alle Defy-Modelle bereit, die nicht bei einem Netzbetreiber gekauft wurden.

Artikel veröffentlicht am ,
Motorola Defy
Motorola Defy (Bild: Motorola)

Nach langer Wartezeit erhalten Defy-Besitzer in Deutschland nun das Update auf Android 2.2 alias Froyo. Zunächst gibt es das Update nur für das Defy, wenn es bei O2 oder keinem der deutschen Netzbetreiber gekauft wurde. Für beide Kundengruppen wird das Update über Motorolas Updatesoftware verteilt. Nur O2-Kunden haben die Möglichkeit, das Update auch drahtlos ohne Anbindung an einen Computer einzuspielen. Ansonsten ist zwingend ein Windows-Computer erforderlich, weil Motorola die nötige Software nur für dieses Betriebssystem anbietet.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  2. Movingdots GmbH, Bremen

Im November 2010 hatte Motorola angekündigt, im zweiten Quartal 2011 Android 2.2 für das Defy veröffentlichen zu wollen. Im Mai 2011 hieß es dann von Motorola, dass mit der Verteilung von Android 2.2 begonnen wurde. Seitdem hat es noch einmal vier Wochen gedauert, bis das Update in Deutschland angekommen ist.

Über ein Jahr hat Motorola benötigt, um das Update für Android 2.2 für das Defy fertigzustellen. Als das Defy im November 2010 erschien, kam es mit dem veralteten Android 2.1 auf den Markt. Auch mit dem Update auf Android 2.2 bleibt das Froyo veraltet, denn Google bietet bereits Android 2.3.4 alias Gingerbread an. Motorola hat bislang für kein einziges Gerät ein Update auf Gingerbread angekündigt, während andere Gerätehersteller bereits Gingerbread-Updates verteilt haben. Derzeit ist unklar, ob Motorola-Geräte Android 2.3.x überhaupt erhalten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

aka 10. Jun 2011

http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1014586 nutzte ich bereits seit anfang...

oSu. 08. Jun 2011

Nein DieterLumpen hat schon recht, die Aussage kam von Motorola. https://www.golem.de...

Q 07. Jun 2011

Jaaa, ein offener Bootloader wär ne Sache ... dann hätten CM und Konsorten auch auf dem...


Folgen Sie uns
       


Apple TV Plus ausprobiert

Wir haben uns Apple TV+ auf einem Apple TV angeschaut. Apples eigener Abostreamingdienst lässt viele Komfortfunktionen vermissen.

Apple TV Plus ausprobiert Video aufrufen
Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
    Interview
    "Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

    Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

    1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
    2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

    Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
    Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test
    AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

    Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
    2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
    3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

      •  /