• IT-Karriere:
  • Services:

Simfy vs. iCloud

Deutscher Musikdienst mit Kartellbeschwerde gegen Apple

Simfy sieht sich durch die Nichtzulassung seiner App für das iPad behindert und zieht gegen Apple vor das Bundeskartellamt. Der US-Konzern hat gestern mit iCloud einen neuen Dienst auch für Musik vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Teilnehmer der Apple World Wide Developers Conference
Teilnehmer der Apple World Wide Developers Conference (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Simfy hat Beschwerde gegen Apple beim Bundeskartellamt eingereicht. Das gab das Unternehmen am 6. Juni 2011 bekannt. Simfys App für das iPad befinde sich ohne Angabe von Gründen seit über drei Monaten im Prüfungsprozess für die Zulassung zum App Store.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Bad Kissingen
  2. Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart

Apple nutze seine marktbeherrschende Stellung, um Wettbewerbern den Zugang zum App Store zu verwehren, zugunsten seiner eigenen Strategie, erklärte Simfy. Das Kölner Unternehmen betreibt eine Streamingplattform für Musik, die sich über Werbeeinblendungen finanziert. Ein kostenpflichtiger Premiumzugang wird werbefrei angeboten. Simfy hat Verträge mit Sony Music, Universal Music, Warner Music, EMI und kleineren Labels.

"Wir haben in Apple immer einen wichtigen Partner für uns gesehen. Es kann aber nicht sein, dass Apple dermaßen marktregulierend agieren kann. Der App Store ist ein wichtiger Marktplatz für uns, über den wir unsere Kunden erreichen", sagte Simfy-Chef Gerrit Schumann. Sein Unternehmen werde über Monate hinweg anscheinend gezielt blockiert. Simfy bietet bereits Apps für das iPhone und Android-Geräte an.

Apple hatte gestern auf der World Wide Developers Conference 2011 (WWDC) seine iCloud mit Anbindung für die Mediensoftware iTunes vorgestellt. Der Anwender kann darüber nicht nur seine Einkäufe verwalten, sondern auch seine gekauften Inhalte mit zehn seiner Geräte synchronisieren. Ein erneuter Download ist für den Nutzer kostenlos.

Der Start von iCloud stehe zwar in keinem direkten Zusammenhang zu der Kartellbeschwerde, sagte ein Simfy-Unternehmenssprecher Golem.de auf Anfrage. "Warum sich Apple so schwer tut, unsere App freizugeben, ist aber ganz klar." Die iCloud als Musikspeicher sei ein direktes Konkurrenzprodukt zu Simfy.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Lokster2k 09. Jun 2011

Klar, ein Unterschied ist auf jeden Fall da, dennoch könnten potenzielle Kunden, die...

Lokster2k 08. Jun 2011

Also mal ehrlich...Du glaubst auch echt noch an Recht und Ordnung und wenn man nur ganz...

raketenhund 07. Jun 2011

Hast das Thema nicht komplett gelesen? ;)


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /