Abo
  • Services:

HTC nennt Akkulaufzeiten

Das Chacha wird über einen 2,6 Zoll großen Touchscreen bedient. Das Display liefert eine Auflösung von 320 x 480 Pixeln, zur Farbtiefe liegen keine Angaben vor. Direkt unterhalb des Displays befinden sich die vier typischen Android-Knöpfe, darunter gibt es spezielle Anrufknöpfe. Für Eingaben steht eine vierreihige QWERTZ-Tastatur zur Verfügung. Das Chacha misst 114,4 x 64,6 x 10,7 mm und wiegt 120 Gramm.

Stellenmarkt
  1. Viertel Motoren GmbH, Nürnberg
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Das Salsa verzichtet auf eine Hardwaretastatur und bietet dafür einen 3,4 Zoll großen Touchscreen. Die Auflösung beträgt ebenfalls 320 x 480 Pixel, auch hier liegen keine Informationen zur Displayfarbtiefe vor. Neben dem Facebook-Knopf gibt es die vier Android-Tasten, aber keine gesonderten Telefontasten. Bei einem Gewicht von 120 Gramm ist das Salsa 109,1 x 58,9 x 12,3 mm groß.

  • HTC Chacha
  • HTC Chacha
  • HTC Salsa
  • HTC Salsa
HTC Salsa

Die technischen Daten der beiden Mobiltelefone sind ansonsten zumeist identisch. Beide haben eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz sowie eine VGA-Frontkamera für Videotelefonate. Der Arbeitsspeicher beträgt 512 MByte. Zudem gibt es einen Steckplatz für Micro-SD-Karten mit bis zu 32 GByte; eine 2-GByte-Karte liegt bei. Die beiden HSDPA-Smartphones unterstützen alle vier GSM-Netze sowie WLAN nach 802.11 b/g/n und haben einen integrierten GPS-Empfänger. Beide Smartphones kommen mit Android 2.3 alias Gingerbread zusammen mit HTC Sense in den Handel.

HTC hat mittlerweile die Akkulaufzeiten der beiden Modelle nachgereicht. Im Chacha wird ein Lithium-Ionen-Akku mit 1.250 mAh verwendet, mit dem im GSM-Betrieb eine Sprechzeit von 7,5 Stunden erreicht wird, die sich im UMTS-Betrieb nur minimal auf 7 Stunden verringert. Die Bereitschaftszeit im GSM-Betrieb beträgt 17 Tage und verlängert sich im UMTS-Modus auf 27 Tage. Das Salsa erhält einen 1.520-mAh-Akku mit Lithium-Ionen-Technik. Damit soll im GSM-Modus eine Sprechzeit von 9 Stunden und im UMTS-Betrieb eine Sprechdauer von knapp 8 Stunden erreicht werden. Im Bereitschaftsmodus hält der Akku im GSM-Netz rund 18 Tage durch, im UMTS-Modus muss der Akku erst nach rund 22 Tagen wieder aufgeladen werden.

Das Chacha kommt zum Preis von 320 Euro auf den Markt. Das Salsa wird 390 Euro kosten.

 HTC Chacha und Salsa: Smartphones mit Facebook-Knopf erhalten bessere Hardware
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

muh3 08. Jun 2011

(Ich weiß nicht welcher CPU genau drin steckt) es gibt einen ziemlich alten Qualcomm...

blaub4r 07. Jun 2011

Eventuell wird Golem.de bald vom Axel Springer Verlag aufgekauft . Dann kriegt das Logo...

informatikus 07. Jun 2011

w0rd

DooMMasteR 07. Jun 2011

nicht unbedingt meist halten die geräte bei guter UMTS verfügbarkeit länger probleme...


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

    •  /