• IT-Karriere:
  • Services:

NoSQL

RethinkDB 1.0 läuft nicht nur auf SSDs

Das US-Startup Hexagram 49 hat seine auf SSDs optimierte NoSQL-Datenbank RethinkDB in der Version 1.0 veröffentlicht. Sie soll linear mit der Zahl der Kerne skalieren, auf SSDs zehnmal schneller sein als herkömmliche Datenbanken und nach einem Stromausfall sofort wieder verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,
NoSQL: RethinkDB 1.0 läuft nicht nur auf SSDs
(Bild: Hexagram 49)

Entstand die erste Implementierung der RethinkDB noch als MySQL-Plugin, hat sich Hexagram 49 von diesem Ansatz mittlerweile verabschiedet. RethinkDB läuft nun unabhängig und soll in Zukunft diverse Protokolle unterstützen. Für den Anfang setzt RethinkDB auf das Protokoll von Memcached, so dass die Datenbank in Setups mit Memcached dieses nahtlos ersetzen kann. Mit strukturierten beziehungsweise relationalen Daten kann RethinkDB derzeit nicht umgehen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Auch an einer anderen Stelle sind die Macher der RethinkDB von ihrer ursprünglichen Idee abgewichen: Geplant war, konsequent auf den Einsatz mit SSDs zu setzen, nun läuft RethinkDB 1.0 auch mit herkömmlichen Festplatten und damit auch auf Amazon-Cloud-Servern. Zwar soll die NoSQL-Datenbank auch auf Festplatten besonders schnell sein, ihre Vorteile spielt sie aber vor allem auf SSDs aus.

Vorteile der RethinkDB

RethinkDB soll linear mit der Zahl der CPU-Kerne skalieren und auch die Vorteile von NUMA-Architekturen nutzen können. Vor allem aber soll RethinkDB auf Systemen mit SSD bis zu zehnmal schneller sein als Lösungen der Konkurrenz. Dazu haben die Entwickler nach eigenen Angaben Dutzende von SSDs getestet, um sicherzustellen, dass die RethinkDB immer das Optimum herausholt. Dabei soll die Datenbank eine geringe Latenz aufweisen, die in aller Regel unter 1 Millisekunde liegt. Ein ausgeklügeltes Event-System soll dafür sorgen, dass die RethinkDB mehrere zehntausend Verbindungen gleichzeitig verkraftet. Passen die Daten in den am häufigsten genutzten Blöcken in den Speicher, soll die Geschwindigkeit besonders hoch sein.

Um den Overhead von Dateisystemen zu umgehen, arbeitet die RethinkDB direkt auf Block-Geräten und kümmert sich selbst um Konsistenzprüfungen. Dadurch soll die Datenbank nach einem Stromausfall sofort wieder zur Verfügung stehen. Dabei können die Daten über mehrere Dateien oder Blockgeräte hinweg gespeichert werden. Administratoren können zudem viele Parameter - darunter die Block-Größe und Regeln zur Garbage-Collection - beeinflussen, um die Leistung des Systems zu optimieren.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
  2. OpenShift Installation & Administration
    14.-16. Juni 2021, online
Weitere IT-Trainings

Hexagram 49 hat unter rethinkdb.com/performance eine Benchmark-Übersicht zusammengestellt, die zeigen soll, in welchen Situationen RethinkDB sinnvoll einzusetzen ist.

RethinkDB ist nicht Open Source, wird aber in einer kostenlosen Basisversion ohne Support angeboten. Eine Premiumversion mit Support gibt es für 1.500 US-Dollar pro Maschine und Jahr. Als Hardware für optimale Performance wird ein System mit mindestens vier CPU-Kernen, 32 GByte RAM und einem Array aus vier oder mehr SSDs empfohlen. Zudem sollen zwei oder mehr Gigabit-Ethernet-Karten im System stecken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 8,75€
  3. 34,49€
  4. 4,25

Atalanttore 07. Jun 2011

Steht sogar im Artikel, aber einsortiert ist der Artikel in der Open-Source-Software...


Folgen Sie uns
       


Der Konsolen-PC - Fazit

Seit es AMDs RDNA-2-Grafikkarten gibt, kann eine Next-Gen-Konsole leicht nachgebaut werden. Wir schauen, was es dazu braucht und ob der Konsolen-PC etwas taugt.

Der Konsolen-PC - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /